BISHL: Vorschau auf Männer-Regionalliga Ost mit den Rostocker Nasenbären

 

Nasenbären-Männer am Sonnabend und Sonntag aktiv

 

ROSTOCK.     Wie bei den Nachwuchsvertretungen kommen die Fans der Rostocker Nasenbären (2./9 Punkte aus bisher drei Spielen) in der Regionalliga Ost für Inline-Skaterhockey auch am Sonnabend und Sonntag im WIRO Sport-Center Toitenwinkel auf ihre Kosten. In der Staffel B trifft das Team um Trainer Michal Bezouska am Samstag ab 19.00 Uhr auf die bisher sieglosen Reservisten der Spreewölfe Berlin (6./ 0 Punkte aus vier Partien). Nach dem 13:3-Sieg im Hinspiel sind die Männer der Nasenbären natürlich auch im Rückspiel der Favorit. Egal, welche Formation vom Gastgeber aufgeboten werden kann. Am Sonntag kommen dann die Märkischen Löwen () aus der Gegen um Strausberg (5./ 0 Punkte aus 3. Spielen in die Halle am Bertha-von-Suttner-Ring in Toitenwinkel. Hier wird es für die Hausherren etwas schwerer, sich durchzusetzen, denn bei 14:8-Erfolg bei den Löwen mussten sich die Nasenbären doch etwas mehr strecken.

kudr

© LUPCOM media