BISHL Nord-Ost Junioren U19

Salzstadt-Keiler Lüneburg - Rostocker Nasenbären 12:0 (5:0, 6:0, 1:0)

 

Zweites Match der Nasenbären-Junioren ein Reinfall

 

BERLIN.     Das zweite Match in der Spielzeit 2019 vermasselte das Junioren-Team der Rostocker Nasenbären bei Polarstern total. Die Rostocker unterlagen den Salzstadt-Keilern in Lüneburg ohne eigenen Torerfolg glatt mit 0:12 (0:5, 0:6, 0:1) und wiesen so keine spielerischen Fortschritte nach. Es sei ein Totalausfall der gesamten Rostocker Mannschaft gewesen, analysierte Trainer Jürgen Brümmer. „Ohne Eric Tackmann der beim Sichtungstraining der U19 Nationalmannschaft war, ging bei uns gar nichts. Aber auch mit Eric hätten wir dieses Spiel verloren“, so der Rostocker Coach weiter. „Wir spielten ohne Leidenschaft, als wenn alle Akteure das Hockeyspielen verlernt hätten.“

kudr

Rostocker Nasenbären:  Paul Burow, Ringo Ulbrich – Bjarne Unger, Max Oehler, Finn Bramann, Ben Duyster, Caja Fittkau, Moto Winkler, Paul Reimann, German Schlegel, Tony Schultze, Anton Trautmann.

© LUPCOM media