Nord-Ost-Ligen des Nachwuches mit den  Rostocker Nasenbären

 

Nasenbären-Nachwuchs wieder unterwegs

 

ROSTOCK      Zwei Nachwuchsvertretungen der Rostocker Nasenbären sind am Sonntag in den Inline-Skaterhockey-Ligen des Nordostens wieder in Aktion. So hat das Team der Jugend U16 aus der Hansestadt in der EWE-Sporthalle von Fürstenwalde ab 10.00 Uhr bei dem Sputniks zu kämpfen. Die Gastgeber aus Brandenburg sind derzeit Tabellenzweite (6 Punkte) und haben etwas mehr Spielpraxis als die Rostocker, die bisher erst eine Partie austrugen. Dagegen geht es für die Nasenbären-Schüler U13, derzeit Tabellendritter mit  nur einem Erfolg und drei Punkten, fast schon in die Endphase der Meisterschaft. Sie spielen ebenfalls am Sonntag ab 11.00 Uhr im Potsdamer Sportzentrum Heinrich-Mann-Straße gegen das starke Polarstern-Team (2./10 Punkte) aus der brandenburgischen Landeshauptstadt. Im Rostocker Hinspiel gab es eine 2:8-Pleite für die Nasenbären-Schüler.

kudr

© LUPCOM media