BISHL Junioren U19

Red Devils Berlin - Rostocker Nasenbären 14:0 (2:0, 10:0, 2:0)

 

Nasenbären-Junioren unterliegen den Devils erneut

 

BERLIN      Nach dem 1:16 im Heimspiel gegen die Red Devils aus Berlin hatten die Junioren(U19) der Rostocker Nasenbären auch in der Hauptstadt keine Chance. Die Inline-Skaterhockey-Cracks verloren wieder deutlich mit 0:14 (0:2, 0:10, 0:2) und lieferten in den drei Spielabschnitten fast schon eine skurrile Leistung ab.
Die Nasenbären-Junioren hielten in der Defensive zwar voll dagegen, aber die beiden Gegentreffer im ersten Drittel konnten sie nicht verhindern.
Im zweiten Drittel  sahen die Zuschauer in der Lilli-Henoch-Halle dann ein komplett anderes Spiel. Die Roten Teufel dominierten die Partie und entschieden sie mit weiteren 10 Toren und einer 12:0-Führung. Die Gäste steigerten sich dann wieder etwas, kassierten zwei weitere Tore, aber ein Ehrentreffer wollte nicht gelingen.

kudr

Rostocker Nasenbären U16:    Ringo Ulbrich - Max Oehler, Sascha Albrecht, Finn Bramann, Caja Fittkau, Steven Gruhlke, Paul Reimann, Tony Schulze, Eric Tackmann, Andreas Schultze, German Schlegel, Mato Winkler.

© LUPCOM media