Aktuelles über Inline-Hockey in Rostock

4.Spieltag 2.BLN: Torfestival der Nasenbären im Schlussdrittel

Wieder waren am Samstagabend mehr als 150 Zuschauer in die OSPA Arena gekommen, um das Inline-Skaterhockey-Match der zweiten Bundesliga Nord zwischen den gastgebenden Rostocker Nasenbären und den niedersächsischen Kontrahenten Engelbostel Devils mitzuerleben. …mehr »

PREVIEW: NASENBÄREN erneut mit Heimvorteil in der OSPA-Arena

Wieder dreifach sind am Sonnabend die Inline-Skaterhockey-Cracks der Rostocker Nasenbären bei Heimspielen in der OSPA Arena in Aktion. Der Höhepunkt wird dabei die Begegnung der ersten Mannschaft in der zweiten Bundesliga Nord ab 19.00 Uhr sein. …mehr »

BAMIBINI-Turnier: Trotz Niederlagen deutliche Steigerung zu erkennen

Bevor die Bambini der Rostocker Nasenbären ihre Heimrunde in der Meisterschaft 2014 in der OSPA-Arena bestritten, gab es erst einmal helle Aufregung in der Bärenbande.  …mehr »

4. Spieltag RLN: Nasenbären II fordern Spitzenreiter

Was ist eigentlich eine lange Spielerliste zum Beginn einer Saison wert, wenn zu den Spielen selbst nur zweieinhalb Reihen gegen den Spitzenreiter der Regionalliga Nord im Inline-Skaterhockey in eigener Halle aufgeboten werden können? …mehr »

3.Spieltag 2.BLN: Mit Glück des Tüchtigen zum ersten Heimsieg

Spannender konnte es für die 150 Zuschauer am Samstagabend in der OSPA Arena nicht. Nach zwei richtig stark gespielte Drittel und einer Vier-Tore-Führung bis zehn Minuten vor der Schlusssirene kamen die Rostocker Nasenbären im Zweitligamatch gegen die SaltCityBoars aus Lüneburg noch ins Schleudern. …mehr »

PREVIEW: NASENBÄREN-Großkampftag in der OSPA-Arena

Am Sonnabend ist erneut Nasenbären-Zeit in der OSPA-Arena. Im zweiten Heimspiel der Saison 2014 empfangen die Inline-Skaterhockey-Cracks der Rostocker Nasenbären in der zweiten Bundesliga-Nord ab 19.00 Uhr keinen geringeren als den aktuellen Tabellen-Dritten aus Lüneburg.  …mehr »

2.Spieltag 2.BLN: DREIMAL GEFÜHRT UND DOCH VERLOREN

Zum Heimspielauftakt der Rostocker Nasenbären in der zweiten Bundesliga Nord für Inline-Skaterhockey mussten die gut 200 Zuschauer in der OSPA Arena konstatieren, dass bei den Rostocker Nasenbären nur zehn Akteure (acht Spieler und zwei Torhüter)  …mehr »

3.Spieltag RLN: Großer Einbruch im zweiten Drittel

Obwohl die Reserve der Rostocker Nasenbären für das erste Inline-Skaterhockey-Match in eigener Halle gegen fast drei komplette Reihen aufbieten konnte, reichte es nicht für den ersten Erfolg in der Regionalliga Nord. …mehr »

© LUPCOM media