Aktuelles über Inline-Hockey in Rostock

PREVIEW: Sind aller guten Dinge 6 ?

Nach 5 Spieltagen stehen die NASENBÄREN noch mit leeren Händen dar und auch die Auswärtstour ins „Hochland“ nach Lüdenscheid verspricht, von den äußeren Umständen her, kaum geeignet, den Nordlichtern ihre ersten Punkte zu verschaffen.  …mehr »

PREVIEW: Im ersten Heimspiel unter Zugzwang

Bereits so früh in der Saison sehen sich die NASENBÄREN bereits zum ersten Heimauftritt 2010 unter einem gewissen Druck, bekam man in den ersten 3 Partien des Jahres auswärts in Lüneburg, Menden und Ahaus, bedingt durch die indiskutable Personalsituation, sprichwörtlich kein Bein auf den Boden. Für eine solch angespannte Lage sähen die Rostocker also lieber einen „Aufbaugegner“ zum Heimdebüt in der Arena im Bertha-von-Suttner-Ring. …mehr »

PREVIEW: Auswärts auf verlorenem Posten

Wann hat man schon mal die Gelegenheit, bereits vor dem Wochenende den Ausgang zweier Auswärtspartien der NASENBÄREN vorhersagen zu können? Mit dem letzten Aufgebot werden sich die Rostocker am kommenden Doppelspiel-Wochenende am Samstag zuerst zu den „Mambas“ aus Menden und am Sonntag dann auf der Rücktour zu den „Maidy Dogs“ nach Ahaus schleppen.  …mehr »

Die NASENBÄREN bekommen Nachwuchs

Die Geburtenzahlen steigen die letzten Jahre wieder und allerorten stellt sich Nachwuchs ein. Die Nasenbären wollen in dieser Saison eine eigenständige Nachwuchsabteilung beim Skaterhockey-Bundesligisten aus der Hansestadt etablieren. …mehr »

2 neue "Streifenhörnchen" bei den NASENBÄREN

Seit Sonntag ist es nun offiziell – die Rostocker NASENBÄREN haben 2 frisch-gebackene Skaterhockey-Unparteiische. Mit Alexander Thiel und Christian Ciupka verfügen die NASENBÄREN nun über insgesamt 3 offiziell akkreditierte ISHD-Schiedsrichter. …mehr »

Jetzt: NASENBÄREN-Jahreskarten 2010

Auch in dieser Spielzeit werden die NASENBÄREN in der Arena im Bertha-von-Suttner-Ring auf Tore- und Punktejagd gehen. Neben den 9 Liga-Heimspielen, werden den Zuschauer weitere Begegnungen geboten. Zu diesem Zwecke wird es also auch in diesem Jahr wieder eine Jahreskarte geben, die zum Besuch aller Heimspiele der NASENBÄREN berechtigt. Der Preis beträgt 40,- Euro. …mehr »

PREVIEW: Mr. Spocks jumps a Gun (1. Spieltag BuLi-Nord)

SaltCityBoars vs. NASENBÄREN:
Einmal mehr müssen die NASENBÄREN auch dieses Frühjahr wieder einen „Kavalierstart“ in die Bundesligaspielzeit 2010 hinlegen.  …mehr »

PREVIEW: Highland-Game(s) zum Schluss

So lang bzw. so kurz kann also eine Bundesliga-Spielzeit mit den NASENBÄREN sein. Nach der langen Phase von 5 Heimspielen am Stück sind die Mecklenburger also zum Ende ihrer zweiten Bundesligaspielzeit noch einmal in der Fremde bei den Highlandern Lüdenscheid gefordert.  …mehr »

© LUPCOM media