Rostocker Nasenbären – Hobbys in Neubrandenburg

 

Hobby-Team der Nasenbären am Tollensesee

 

NEUBRANDENBURG     Wer zuletzt im WORO Sportcenter dabei war und erlebte, wie fünf Hobby-Teams in einem Inline-Skaterhockey sehenswert und fair in einem Turnier die Schläger kreuzten, hat vielleicht selbst mal Lust bekommen, sich auf Rollen mit anderen zu messen. Die Hobbys der Rostocker Nasenbären könnten noch weitere Verstärkung auch für andere Bereiche im Verein gebrauchen. Am Sonntag sind sie in der dritten Turnierrunde in jedem Fall wieder gefordert. Diesmal geht es an den Tollensesee zu den Neubrandenburg Blizzards. Ab 11.00 Uhr geht es in der extra dafür neu hergerichteten Sporthalle Ost in der Vier-Tore-Stadt um den dritten Spieltag der neuen Liga im BISHL-Bereich. Die Rostocker Nasenbären bestreiten dabei das Eröffnungspiel gegen die Spreewölfe aus Berlin und treffen am Sonntag dann im Turnierverlauf noch auf Polarstern Potsdam, auf die Neubrandenburg Blizzards im Landesderby und auf Eintracht Falkensee zum Abschluss des Turniers.

kudr

© LUPCOM media