ISH-Liga Berlin Brandenburg der Schüler U13

Rostocker Nasenbären – StraTuS Berlin 6:2 (1:1, 2:0, 3:1)

 

Nasenbären-Schüler mit erstem Saisonsieg

 

ROSTOCK    Am Sonnabend schafften in der Meisterschaft der Berlin-Brandenburg-Liga die Schüler-Nasenbären U13 ihren ersten Saisonsieg. Die Schützlinge von Trainer Jürgen Brümmer bezwangen den Tabellenletzten StraTuS Berlin jederzeit sicher mit 6:2 (1:1, 2:0, 3:1). „Endlich ein Erfolgserlebnis für das neuformierte Team“, atmete nicht nur der Coach etwas erleichtert auf. Im ersten Spielabschnitt konnte die Berliner das 1:0 (1.) der Einheimischen noch ausgleichen. Danach festigten sich die Abwehrreihen der Rostocker doch immer mehr, was auch zu einer besseren Leistung im Vorwärtsgang führte. Ein 3:1 (26.) war der verdiente Lohn. Als StraTus noch einmal zum 2:3 () verkürzte, wussten die Nasenbären-Schüler mit drei weiteren Toren eine passende Antwort. Insgesamt dreimal traf Kapitän Louis Ross. Die anderen Treffer der Hausherren gingen auf das Konto von Trojan (2) und Stig Lindstedt.

Rostocker Nasenbären:   Laszlo Fekete - Louis Ross (3 Tore/keine Vorlage), Stig Lindstedt (1/0), Marlon Rudolphi (0/2), Torben Purcz, Erik Schottmann, Ole Anders, Luka Schottmann, Hanna Ehlert, Tobias Günter Mai (0/2), Lucas Trojan (2/0), Marie Anna Luise Haack, Jan Luca Grabow, Kjell Unger.

kudr

© LUPCOM media