Nachwuchs der Rostocker Nasenbären

 

Nasenbären-Jugend bei den Büffeln in Berlin

 

ROSTOCK     Mit den Nasenbären-Männer sind auch die drei Nachwuchsteams der Rostocker am Wochenende auf reisen. Dabei will die Jugend U16 (3./9 Punkte) am Sonnabend bei den Berlin Buffalos (2./11) weiterhin ungeschlagen bleiben. Trainer Jürgen Brümmer ist da auch optimistisch: „Wenn alle hundert Prozent bei der Sache sind, dann müsste es mit unserem vierten Sieg klappen. Zusätzliche Motivation ist die Möglichkeit, so die Büffel in der Tabelle zu überholen.“ Der erste Bully fällt in der Carl-Schumann-Halle um 12.30 Uhr. Das Hinspiel gewannen die Rostocker mit 3:1 doch überraschend sicher. Am Sonntag (ab 12.45 Uhr) steht für die Nasenbären-Jugend in der Potsdamer Hockey-Arena das Rückspiel bei Polarstern an. In der Hinrunde waren die Rostocker mit 7:1 siegreich. Ebenfalls zweimal müssen die neuformierten Nasenbären-Schüler U13 (5./1 Punkt) am Wochenende auswärts ran. Am Sonnabend (11.00 Uhr Carl-Schumann-Halle) sind die Red Devils I (1./18) der Gegner und 24 Stunden später (11.00 Uhr Hockey-Arena) geht es gegen Polarstern Potsdam (2./12). In beiden Fällen wäre ein Punktgewinn für die Rostocker eine große Überraschung. Ihre gute Entwicklung wollen die Nasenbären-Bambinis U10 am Sonnabend ebenfalls in der Potsdamer Arena im Saisonturnier nachweisen. Gespielt wird ab 10.00 Uhr im vierten Saisonturnier gegen die TG Löwen/Sputniks/Griffins aus Fredersdorf, Gastgeber Polarstern, die TG Devils/StraTuS  aus Berlin und gegen den ECC Preußen ebenfalls aus der Hauptstadt.

kudr

© LUPCOM media