Nachwuchs in Aktion: Rostocker Nasenbären



Jugend, Schüler und Bambinis auswärts in Aktion



ROSTOCK

In den Inline-Skaterhockey-Ligen des Nachwuchses ist von den Rostocker Nasenbären an diesem Wochenende nur das Juniorenteam spielfrei. Die Jugendmannschaft muss am Sonntag (12.00 Uhr) bei den Polarsternen in der Potsdamer Hockey-Arena antreten und will dort nach zwei Niederlagen den ersten Saisonsieg 2016 einfahren. Gleich dreimal sind die Nasenbären-Schüler auswärts in Aktion. Das Team von Trainer Jürgen Brümmer, das bisher einmal verlor und einmal gewann, trifft schon am Sonnabend in der Lilli-Henoch-Halle zweimal auf die Red Devils aus Berlin. Um 13.00 Uhr steht das Match gegen die erste Mannschaft der Teufel an und ab 15.00 Uhr folgt die Partie gegen die zweite Vertretung der Berliner. Vervollständigt wird das Programm am Sonntag ab 10.00 dann bei den Polarsternen in Potsdam. Ihr zweites Saisonturnier bestreiten die Rostocker Bambinis am Sonnabend ebenfalls in der Potsdamer Hockey-Arena. Hier sind dann ab 10.00 Uhr die gastgebenden Polarsterne, die SG Devils/StraTuS Berlin und der ECC Preußen Berlin die Kontrahenten der jüngsten Rostocker.

kudr


© LUPCOM media