Saison 2016 der Rostocker Nasenbären

Nasenbären starten mit 10. Osterturnier in die Saison

Rostock

Das 11. Jahr des 1. IHC Rostocker Nasenbären e. V. wird eine Zäsur für den Inline-Skaterhockey-Verein der Hansestadt. Zurzeit werden alle Unterlagen für den Bau einer eigenen Halle in der Landeshauptstadt einer letzten Prüfung unterzogen, um dann im Sommer den ersten Spatenstich für den Bau dieses Projektes zu vollziehen. Insgesamt werden ab dem 17. April dann wieder fünf Mannschaften des rund 150 Mitglieder starken Klubs den Spielbetrieb für 2016 aufnehmen. Offiziell eröffnet wird die Saison aber mit dem schon traditionellen Osterturnier. Es findet am Sonnabend ab 8.00 Uhr in der Sporthalle Bertha-von Suttner-Ring in Toitenwinkel statt. Gegen 19.00 Uhr sollen dann nach 21 Vergleichen die Siegerpokale und anderen Auszeichnungen des Turniers vergeben werden. Mit den Oldies, den Hobbies und den Junioren sind von den Rostocker Nasenbären gleich drei Mannschaften dabei. Im Turnier jeder gegen jeden über einmal 20 Minuten treffen diese Teams auf die Neubrandenburg Blizzards, die SaltCityBoars Lüneburg, die Müritzer Wickinger und die Greifswalder Asphaltteufel. Auch sonst wird es rundherum um den Inline-Skaterhockey-Sport viele Informationen sowie die eine oder andere Osterüberraschung geben.
rkud



© LUPCOM media