Deutsche Meisterschaft der Jugend U16

Nasenbären-Jugend zur Deutschen Meisterschaft

Rostock

Mit einem deutlichen 11:0 über den Polarstern Potsdam verabschiedete die U-16-Jugend der Rostocker Nasenbären aus der Meisterschaft in der Berlin-Brandenburg-Liga. Seit diesem letzten Match wurde fleißig trainiert, um am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften dieser Altersklasse bestehen zu können. Gespielt wird am Sonnabend (Vorrunde) und am Sonntag (Endrunde) in der Rollsporthalle der Bochum Lackers. „Für unsere Jugend ist es die erste Meisterschaft dieser Größenordnung. Alle sind heiß auf die Vergleiche“, berichtete Trainer Jürgen Brümmer unmittelbar vor der Abfahrt ins Ruhrgebiet. Er und Betreuer Tom Kutschera nehmen insgesamt zwölf Akteure mit auf die Tour, darunter auch zwei Spieler von der zuletzt erfolgreichen Schülermannschaft. Gegner in der Vorrunde sind zunächst der Crefelder SC und der HC Merdingen. Je nach den Ergebnissen können die Rostocker im weiteren Verlauf des Turniers auf den ECC Preußen Berlin, den SCB Lüneburg, den CE Kaarst, auf Badgers Spaichingen, die Bissendorfer Panter oder den ICH Atting treffen. Zu den Chancen befragt, meinte der Nasenbären-Coach: „Wir haben nur zu den Berlinern einen Vergleich. Alle anderen sind wir noch nicht im Wettkampf begegnet.“ So ist der Ausgang auch egal, aber das Turnier wird jede Menge Erfahrung für die Nasenbären bringen.

rkud





© LUPCOM media