Nasenbären treffen auf Piranhas

18.08.2012, 19.00 Uhr: 16. Spieltag 2. BuLi-Nord: NASENBÄREN vs. Piranhas Oberhausen


Rostock, 15.08. 2012,

Für die Inline-Skaterhockey-Cracks der Rostocker Nasenbären, die mit 21 Punkten aus 15 Spielen immer noch die Tabelle in der zweiten Bundesliga-Nord anführen, steht am Sonnabend das vorletzte Heimspiel der Meisterschaft 2012 an. Die Truppe um Kapitän Christian Herrmann erwartet um 19.00 Uhr in der Sporthalle Bertha-von-Suttner-Ring in Toitenwinkel den Tabellenletzten Piranhas Oberhausen (4 Punkte aus 10 Spielen). „Auch wenn die Piranhas erst vier Punkte auf ihrem Konto haben, werden wir sie nicht auf die leichte Schulter nehmen“, so der Kapitän. Dabei ist in erster Linie aber ein Heimsieg der Hausherren Pflicht, wenn man den Titel des Meisters in der Nordstaffel erfolgreich verteidigen will. Den Rostocker Nasenbären sitzen vor allem die Wale aus Bremerhaven im Nacken, die zuletzt mit 9:5 gegen Engelbostel gewannen und jetzt 19 Punkte aus erst 12 Partien auf ihrem Konto haben. Deshalb sollten die Rostocker gegen Oberhausen auch unbedingt etwas für das Torverhältnis tun. Wer sich vor dem Spiel noch über den Nachwuchs der Rostocker Nasenbären informieren will, der kann sich am Samstag die Partie der Nasenbären-Schüler gegen die Usedom Schamanen anschauen. Interessierte Kinder und Eltern sind hier ab 16.30 Uhr herzlich willkommen. Ihre Fragen zum Training und Wettkampf werden in jedem Fall kompetent beantwortet. Am Sonntag ab 12.00 Uhr spielt noch die Nasenbären-Reserve in der Trostrunde der Hamburg-Liga um die Plätze 6 bis 12 auswärts beim HSV North Stars, dem Tabellenvierten der Staffel A.

rkud

© LUPCOM media