Trotz Auftakt-Niederlage Vierter

RÜCKBLICK: 1. Spieltag LL-HH: SVNA Dynamics Hamburg 8:6 NASENBÄREN II

 

Hamburg, 02.04.2012,

Die Reservisten der Rostocker Nasenbären wollten gleich einen vollen Erfolg im ersten Saisonspiel in der Landesliga Hamburg. Daraus wurde nichts, denn die Partie beim SVNA Dynamics endete mit einer 6:8 (1:3, 1:2, 4:3)-Niederlage für die Gäste. Die Nasenbären erzielten durch Tommy Jacobs zwar das 1:0 (2.), kamen aber trotzdem nicht so recht ins Spiel. Nach etlichen Abwehrfehlern und vergebenen Torchancen sah sich das Team um Spielführer Felix Birkholz nach zwischenzeitlichem 1:5-Rückstand (36.) deutlich im Hintertreffen. Doch noch im zweiten Drittel begann die Rostocker Mannschaft richtig zu kämpfen. Tor um Tor wurde der Abstand dann aber erst im letzten Spielschnitt verkürzt. Das war aber zu spät, um die Hamburger Hausherren noch ernsthaft in Gefahr zu bringen. Nach dem 6:7-Anschlusstreffer spielten die Rostocker Nasenbären in den letzten 30 Sekunden ohne Torhüter „Alles oder Nichts“ und kassierten so noch ein Gegentor. „Mit den Pässen und dem Stellungsspiel klappte es bei uns noch nicht, weil wir bisher noch nicht zusammen trainiert konnten. Das wird aber noch“, ist Felix Birkholz nach dem ersten Match optimistisch.

Torfolge: 0:1, 1:1, 2:1, 3:1, 4:1, 5:1, 5:2, 6:2, 6:3, 7:3, 7:4, 7:5, 7:6, 8:6.
Rostocker Nasenbären II:  Marcus Strohschen - Felix Birkholz (2 Tore/ keine Vorlage), Robert Eichelbaum (0/1), Jan Saefkow (1/0), Marcel Heller (1/2), Tommy Jacobs (1/0), Thilo Manschus, Marko Westendorf, Erik Wache (1:1) Anne-Sophie Hubert und Thomas Laatz (0/1).

rkud

Nasenbären-Reserve

Die Nasenbären-Reserve vor dem Spiel bei den Dynamics in Hamburg
Foto: Verein.

© LUPCOM media