Zum Schluss nochmals ein Stadtderby

Vorschau 8. Spieltag Ostsee-Liga MV: REC Barracudas vs. Rostock KODIAKS   

 

Rostock, 29.02.2012,

In der Ostsee-Liga der Eishockey-Cracks des Landes sind eigentlich alle Messen gesungen, Titel und Medaillen vergeben. Aber ein Spiel muss der Form halber noch ausgetragen werden. So treffen am Freitagabend der alte und neue Landesmeister, die Barracudas vom Rostocker EC, im Stadtderby nochmals auf den Zweitplatzierten, die Rostock Kodiaks. Die Eishockemannschaft der Rostocker Nasenbären hatte sich schon im vorletzten Spiel gegen die Malchower Wölfe die Silbermedaille gesichert. Angepfiffen wird dieses Match in der Eishalle Schillingallee um 20.30 Uhr. „Wir werden fast die komplette Mannschaft der Saison gegen die Barracudas zur Stelle haben“, informierte der Spielertrainer Christian Ciupka von der Bärenbande. „Es werden auch alle zum Einsatz kommen. Auch wenn es gewiss ein Prestigeduell ist, sehen wir es nicht so verbissen. Die Plätze sind vergeben, so ist das Ergebnis für uns ist nicht wichtig.“ Die Rostock Kodiaks wollen noch einmal mannschaftliche Geschlossenheit demonstrieren und mit einer ordentlichen Leistung für ihren Sport und für sich werben. „Es geht uns darum, dass wir Rostocker sind und ab Herbst in der nächsten Meisterschaft auch in unserer Stadt trainieren und spielen können und nicht wieder in Malchow um ein sportliches Asyl bitten müssen“, so der Spielertrainer. Die Meisterschaft ist damit dann abgeschlossen, aber die Saison noch nicht ganz. Eher aus den meisten Kodiaks auf Kufen dann die Nasenbären auf Inlineskatern werden, steht am 1. April in der Rostocker Eishalle noch der Pokalwettbewerb des Landes im Eishockey an.

rkud

© LUPCOM media