BISHL: Bambinis auf Anhieb Zweite

NASENBÄREN-Bambinis belegen tollen 2. Platz beim Auftaktturnier in Berlin

 

BERLIN/ROSTOCK 30.05.2211,

Der Nachwuchs der Rostocker Nasenbären schlug sich beim ersten Meisterschaftsauftritt in der Bambini-Liga des Berliner Inline-Skaterhockey-Verbandes ganz hervorragend. Zwei der drei Pflichtspiele wurden gewonnen und damit nach der ersten von insgesamt vier Turnierrunden der zweite Platz belegt.
Die Rostocker Kids um die Trainer und Betreuer Robert Eichelbaum, Jens Kisshauer und Michael Rönnfeldt gewannen zunächst gegen die Berliner SG Red Devils / StraTuS mit 4:3 Toren. Dabei gingen die Rostocker durch Tore von Ole Gau mit 2:0 in Führung, eher die Teufel aufholen konnten. Aber erneut Ole Gau und dann noch Luca Alexander Fronk sicherten den Erfolg. In der Partie gegen die MO Buffalos Berlin, die am Ende das erste Turnier gewannen, konnte der Nasenbären-Nachwuchs nur mit dem 1:2 im ersten Dritten mithalten. Dann ließen im zweiten Spiel hintereinander aber die Kräfte nach und die Rostocker unterlagen mit 1:7 Toren. Den Ehrentreffer erzielte wiederum Ole Gau. Nach einem Spiel Pause gingen die kleinen Cracks von der Küste wieder gut erholt in das Match gegen Polarstern Potsdam und gewannen sehr deutlich mit 7:1 Toren. Hier waren Caja Fittkau, Ole Gaul, Luca Alexander Fronk (3) und Steven Gruhlke (2) die Vollstrecker. Der Rostocker Nasenbären-Nachwuchs hat erstmals unter Wettkampfbedingungen auf einem Großfeld gespielt und sich sehr wacker geschlagen. Die Mädchen und Jungen haben stark zusammengehalten und sich als Mannschaft gut präsentiert.

Rostocker Nasenbären: Fabian Hartwig - Ole Gau (5 Tore), Kjell Unger, Steven Gruhlke (2), Gina-Sophie Laaser, Nouria Bougamha, Luca Alexander Fronk (4), Eric Kutschera, Bjarne Unger, Caja Fittkau (1), Florian Lange und Christopher Krüger.

rkud

Endstand:

1) Berlin Buffalos

2) Rostocker Nasenbären

3) Spielvereinigung Red Devils/Stratus

4) Polarstern Potsdam

NASENBÄREN-Bambinis nach ihrem 2. Platz in Berlin

 

All-Star-Team (rot): Tor: Holly Rebel (Buffalos) Abwehr: Timo Scheunemann (Polarstern) Martin Bayer (Buffalos) Angriff: Luka Frank (Nasenbären) Max Schwabenthal (Devils/Stratus)............

All-Star-Team (blau): Tor: Luca Sandro Wachter (Devils/Stratus) Abwehr: Aileen Möhn (Devis/Stratus) Gina Laasin (Nasenbären) Angriff: Tim Bedau (Polarstern) Joshua Langos (Buffalos)

weiterer Turnier-Zusammenfassung: Homepage der Berliner Inline Skater Hockey Liga (BISHL)

Fotos: Verein/privat

© LUPCOM media