Inline-Skaterhockey Rostocker Nasenbaeren am Wochenende

 

Letzter Saisonauftritt der gesamten Nasenbaeren-Familie

 

Von Renate Kudruhs

 

ROSTOCK.     Den letzten Auftritt aller Mannschaften der Rostocker Nasenbaeren in den einzelnen Inline-Skaterhockey-Ligen gibt es in dieser Saison am Wochenende.

Dabei sind die Rollen-Flitzer aber nur am Sonntag in der eigenen Halle am Bertha-von-Suttner-Ring in Toitenwinkel live zu erleben. Als Hoehepunkt ist dafuer das Maennerspiel der Nasenbaeren gegen die Spreewoelfe aus Berlin geplant. Ab 18.00 Uhr wollen die Rostocker ihre Spielserie noch halbwegs versoehnlich mit einem Erfolg abschliessen.

Zuvor sind die Junioren U19 und die Jugend U16 der Nasenbaeren mit Turnierspielen in Aktion. Die aelteren Rostocker Akteure haben zwischen 9.00 und 12.00 Uhr die Vertretungen von UNITAS Berlin und von den Bergedorf Lizards aus Hamburg zum Gegner. Ab 12.30 Uhr stehen dann die Spiele fuer die U16-Mannschaft aus der Hansestadt als die letzten oeffentlichen Auftritte vor den Deutschen Meisterschaften am 4. und 5 Dezember in Duesseldorf an. Die Nasenbaeren proben noch einmal gegen die Eisbaeren Juniors und Red Devils aus Berlin sowie gegen Polarstern Potsdam.

Bereits am Sonnabend haben die Bambinis U10 und die Schueler U13 ihre letzten Turniere in den BISHL-Ligen. Austragungsort ist jeweils die EWE-Halle in Fuerstenwalde. Ab 10.00 Uhr spielen zwei Rostocker U10-Vertretungen gegen die gastgebenden Sputniks sowie gegen die Berlin Buffalos. Ab 13.15 Uhr sind die Schueler U10 auf der Flaeche. Die schon als BISHL-Meister feststehenden Rostocker Nasenbaeren treffen noch einmal auf die Sputniks Fuerstenwalde und die Eisbaeren Juniors aus Berlin. Danach geht es fuer die Schuetzlinge von Trainer Juergen Bruemmer in die direkte Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft, die am 27. und 28. November in der Hansestadt ausgetragen wird.


Ankuendigung
© LUPCOM media