BISHL Nord-Ost Junioren U19

Rostocker Nasenbären – Empelde Maddogs 26:1 (7:1, 9:0, 10:0)

 

Nasenbären-Junioren mit Kantersieg

 

ROSTOCK.     Mit 13 Punkten aus den bisher neun Spielen nehmen die Junioren U19 der Rostocker Nasenbären in der BISHL-Tabelle aktuell den dritten Platz ein. Dazu trug auch der Heimerfolg am Samstag über den Tabellenletzten Empelde Maddogs aus Niedersachsen. Die Gastgeber landeten mit dem 26:1 (7:1, 9:0, 10:0) einen Kantersieg. Ein durchaus bemerkenswertes Ergebnis, wenn man bedenkt, da Trainer Jürgen Brümmer das Tempo eher noch drosselte als forcierte. „Da ein sieben  unsere Spieler noch einen Einsatz bei den Herren vor sich hatten, wollten wir Kräfte sparen. Ein zweites Spiel bestritten ja auch noch Richard Ulbrich und Arthur Krenz im Jugendteam.“ Wie alle anderen zeigten die Nasenbären-Junioren über die gesamten 60 Minuten trotzdem eine souveräne Leistung. Ziel war es, das Zusammenspiel als Team sowie das Aufbauspiel zu optimieren. Dies gelang teilweise richtig gut. Alle sechs Feldspieler konnten sich mit Tore und Vorlagen in die Scorerliste eintragen. Hut ab vor den Maddogs, die geduldig alles ertrugen und sich so den Ehrentreffer zum 1:6 (15.) auch verdienten.

kudr

Rostocker Nasenbären:  Paul Burow, Ringo Ulbrich - Bjarne Unger (6 Tore/ 4 Vorlage), Erik Tackmann (2/6), Paul Reimann (0/1), Tony Schulze (7/3), German Schlegel (1/2), Arthur Kreuz (3/0), Mato Winkler (2/1), Richard Ulbrich (5/1).

© LUPCOM media