BISHL: Vorschau auf Männer-Regionalliga Ost mit den Rostocker Nasenbären

 

Am Samstag erstes Heimspiel gegen StraTuS Berlin

 

ROSTOCK.     Die Fans der Rostocker Nasenbären sind nach dem Ostseepokal-Turnier in eigener Halle richtig heiß auf das erste Meisterschaftsspiel der Inline-Skaterhockey-Cracks aus der Hansestadt. Nach zwei Auswärtssiegen erwartet die Truppe um Trainer Michal Bezouska am Sonnabend ab 19.00 Uhr in der Regionalliga Ost, Staffel B, die Vertretung der SG StraTuS Berlin im WIRO Sport-Center in Toitenwinkel. Die Mannschaft aus der Hauptstadt war bisher dem Ortsrivalen Red Devils II mit 5:13 unterlegen und gewann das Heimspiel gegen das zweite Team der Spreewölfe Berlin mit 11:5 Toren. So muss die junge Rostocker Mannschaft in eigener Halle wohl oder übel die Bürde des Favoriten tragen. Bei einer vollbesetzten Halle und lautstarker Unterstützung durch die Zuschauer scheint der dritte Saisonerfolg von den Nasenbären durchaus realisierbar zu sein.

kudr

Herren
© LUPCOM media