Rostocker Nasenbären U 16 zu den Deutschen Meisterschaften

 

Riesenkonkurrenz für Nasenbären-Jugend bei DM 2018

 

Von Klaus-Peter Kudruhs

 

ROSTOCK.     Viel Spannung für die Jugend U16 der Rostocker Nasenbären. In den letzten Wochen bereitete sich die Mannschaft um Trainer Jürgen Brümmer auf die Deutsche Meisterschaft 2018 der Inline-Skater-Hocke-Cracks dieser Altersklasse vor. Am Wochenende geht es dafür ins niedersächsische Bissendorf. In der dortigen Wedemark-Sporthalle werden insgesamt zehn Mannschaften um den Titel streiten. Der Nachwuchs der Rostocker Nasenbären spielt in der Vorrunde A am Samstag zunächst Crefelder SC (Meister Nordrhein-Westfalen), Hessenmeister Rhein-Main Patriots, Gastgeber Bissendorfer Panther (Meister Niedersachesen) und gegen Bayerns Vizemeister Deggendorf Pflanz. Am Sonntag stehen die Zwischenrunde und die Finalbegegnungen auf dem Plan. Je nach Vorrunden-Platzierungen können die Rostocker hier auf die Düsseldorf Rams (NRW-Vizemeister) die altbekannten Sputniks Fürstenwalde (Meister Brandenburg) und Red Devils (Meister Berlin) treffen. Weitere mögliche Gegner sind aus der Vorrunde B Bayern Meister IHC Atting  sowie als Meister aus Baden-Württemberg die Freiburg Beasts. Bis auf die beiden Ligakonkurrenten aus dem Osten ist dem Nasenbären-Nachwuchs das diesjährige Niveau der gegnerischen Mannschaften unbekannt. Rostocks Coach Jürgen Brümmer hofft auf starke Spiele seiner Jungen, um zu seinem 40. Geburtstag am Sonnabend zusätzliche Freude zu haben. Eine Halbfinal-Begegnung wäre für den Trainer nicht nur ein Riesending, sonder auch ein schönes und zusätzliches Geburtstagsgeschenk.

Jugend
© LUPCOM media