Ostsee-Liga: -Eishockey in Mecklenburg-Vorpommern

Rostock Kodiaks – Malchower Wölfe 5:8 (3:3, 2:2, 0:3)

 

Niederlage, aber kein Fehlstart für Kodiaks

 

ROSTOCK.      Mit den Neuzugängen Ringo Ulbrich im Tor sowie Felix Brennmoehl, Maik Schulz und Pascal Kruse gingen die Rostock Kodiaks in die erste Partie der Eishockey-Landesmeisterschaft in der Ostsee-Liga MV. Das war aber nicht gleich ausreichend um das Heimspiel gegen die Malchower Wölfe für sich zu entscheiden. In der Eishalle Schillingallee unterlagen die Gastgeber letztendlich mit 5:8 (3:3, 2:2, 0:3) recht knapp. „Uns fehlte das nötige Glück. Zwei Pfostentreffer sowie zwei eher unglückliche Strafzeiten sorgten dafür, dass unser Team keinen Auftakterfolg erzielen konnte“, schilderte Christian Ciupka als zweifacher Torschütze und dreimaliger Vorlagengeber die Ursachen der Niederlage. „Die Mannschaft gab sich aber nie geschlagen und trat als motivierte und geschlossen agierende Einheit auf.“ Mit dem 3:3 und 2:2 konnten die Kodiaks die ersten beiden Drittel ausgeglichen gestalten. Großen Anteil daran hatte auch der dreifache Torschütze Sven Richter.

Zum Ende des zweiten Drittels machten die Kodiaks enormen Druck auf das gegnerische Gehäuse, ohne aber den wichtigen Führungstreffer zu erzielen. Im letzten Drittel wollte das Team mit aller Kraft das Spiel zu seinen Gunsten entscheiden. Aber insgesamt war den Rostockern die geringe Trainingszeit auf dem Eis anzumerken. „Wir benötigen noch zwei, drei Spiele, um besser mithalten zu können“, meinte so auch Mirko Bardehle als Eishockey-Verantwortlicher im Verein.

Schon am Sonntag (19 Uhr in der Malchower Eishalle) müssen die Rostock Kodiaks gleich zum Rückspiel zu den Wölfen. Sie hoffen, sich dort mit einer ähnlich guten Performance zu steigern und zu gewinnen.

kudr

Rostock Kodiaks:  Ringo Ulbrich, Thomas Kittler – Felix Brennmoehl, Toralf Arndt, Björn Peters, Pascal Kruse, Gunnar Bandlow, Mirko Bardehle, Christian Marten, Maik Schulz, Thoralf Fuchs, Jan Kelbel (kein Tor/ eine Vorlage), Theresa Zick, Sven Richter (3/0), Christian Ciupka (2/3), Ronny Trojan.

Team in Malchow
© LUPCOM media