Erster Kids-Cup der Neubrandenburg Blizzards

 

Nasenbären-Schüler Zweiter in der Vier-Tore-Stadt

 

NEUBRANDENBURG.      Die Inline-Skaterhockey-Teams im Land sind wahrlich nicht reichlich vorhanden. Umso erfreulicher, das beim ersten Kids-Cup der Neubrandenburg Blizzards gleich drei Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern dabei waren. In der Vier-Tore-Stadt besiegten die Schüler U13 der Rostocker Nasenbären zunächst die Gastgeber mit 7:2 Toren und bezwangen dann auch den REV Insel Usedom glatt mit 7:0. Nur gegen den späteren Cup-Gewinner Oder Griffins aus Schwedt musste die Mannschaft um Trainer Jürgen Brümmer eine knappe 4:5-Niederlage hinnehmen. So endete das Turnier auf dem Hallen-Großfeld um den Pokal des Neubrandenburger Oberbürgermeisters für die Rostocker mit dem zweiten Platz.

kudr

© LUPCOM media