BISHL Nord-Ost Jugend U16

TSG Bergedorf Lizards - Rostocker Nasenbären 1:10 (1:4, 0:3, 0:3)

 

Sascha Albrecht mit zwei Toren und zwei Vorlagen

 

HAMBURG.     Mit einem überlegen 10:1 (4:1, 3:0, 3:0) bei der TSG Bergedorf Lizards festigte das Inline-Skaterhockey-Team der Nasenbären-Jugend U16 in der Nord-Ost-Liga dieser Altersklasse aktuell mit 18 Punkten den dritten Tabellenplatz. Bei vier noch ausstehenden Meisterschaftsspielen kann sogar noch etwas mehr daraus werden. „Mannschaftlich geschlossen und diszipliniert schossen unsere Jungs und mit Caja an der Seite eine 4:0 Führung im ersten Drittel heraus“, so Trainer Jürgen Brümmer.Leider mussten wir im ersten Durchgang noch einen Gegentreffer hinnehmen. Ein Schönheitsfehler, was dann im zweiten und dritten Drittel nicht mehr passierte. Beide Durchgänge gingen mit jeweils 3:0 an unser Team.“ Allein neun Rostocker Akteure konnten sich in die Scorer-Liste der Torschützen und Vorlagengeber eintragen. Mit zwei Treffer und zwei blitzsaubere Ablagen auf seine Mitspieler ragte in Bergedorf noch Sascha Abrecht etwas heraus. Auf jeweils zwei Treffer kamen auch Kapitän Bjarne Unger, seine Assistentin Caja Fittkau und Anton Trautmann. Im Restprogramm haben die Rostocker Nasenbären noch zweimal Potsdam (4./12 Punkte), Lüneburg (6./6) und Fürstenberg (2./18) vor der Kelle.

Rostocker Nasenbären:   Vincent Both, Stephan Steinke – Bjarne Unger (2 Tore/ 1 Vorlage), Caja Fittkau (2/0), Sascha Albrecht (2/2), Ernest Schlegel (0/1), Mathieu Duyster, Eric Tackmann (0/1), Maurice Dragon (1/1), Anton Trautmann (2/1), Richard Ulbrich (1/0), Arthur Kreuz, Kjell Unger (0/1).

kudr

© LUPCOM media