BISHL – Nord-Ost: Jugend U16

Rostocker Nasenbären – Red Devils Berlin 5:4 (1:1, 3:3, 1:1)

 

Nasenbären-Jugend bezwingt die „Rote Teufel“

 

ROSTOCK    Im erst vierten Saisonspiel kommt die Nasenbären-Jugend U16 zum ersten richtigen Erfolg. Die Schützlinge von Coach Jürgen Brümmer spielten stark und bezwangen dabei den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Red Devils aus Berlin verdient mit 5:4 (1:1, 3:2, 1:1). Dank einer über die gesamten 45 Spielminuten geschlossen agierenden Gastgeber-Mannschaft wurde der Erfolg in einem Match auf Augenhöhe möglich. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Sascha Albrecht erhöhten die Rostocker den Druck auf den Berliner Kasten und zogen auf 5:3 (39.) weg. Hier hatten Nils Herzog (2 Treffer), Anton Trautmann und Kapitän Bjarne Unger für die Nasenbären erfolgreich abgeschlossen. Obwohl die Berliner Gäste noch das 4:5 (44.) kurz vor dem Spielende erzielten, behielten die Hausherren die Nerven und den Kopf oben. So verteidigte die Brümmer-Truppe den verdienten Erfolg. Mit sechs Punkten aus vier Spielen bleiben die Rostocker aber vorerst nur auf dem fünften Tabellenplatz der Liga. Der könnte am Sonnabend ab 12.30 Uhr in Kiel mit einem vollen Erfolg über die Holtenau Huskies weiter verbessert werden.

kudr

Rostocker Nasenbären:   Vincent Both, Stephan Steinke – Bjarne Unger (1 Tor/ keine Vorlage), Caja Fittkau (0/1), Sascha Albrecht (1/0), Mathieu Duyster, Arthur Kreuz, Ernest Schlegel, Nils Herzog (2/0), Kjell Unger, Eric Tackmann, Anton Trautmann (1/0), Lucas Trojan, Richard Ulbrich.

© LUPCOM media