Erstes Turnier 2018 in der ISH-Hobby-Liga in Rostock

 

Nasenbären-Hobbys starten mit 7 Punkten

 

ROSTOCK     Das erste Turnier für Inline-Skaterhockey in der neuen Saison richtete das Hobbyteam der Rostocker Nasenbären im heimspieleigenen WIRO-Sport- Center in Toitenwinkel aus. Sie starteten nach zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen mit 7 Punkten. Dabei wurden für 2018 alte Freundschaften zwischen den sechs ostdeutschen Teams aufgefrischt und neue geschlossen. Entsprechend des Turniercharakters ging es auf dem Spielfeld bei 15 Partien über zweimal 10 Minuten sehr fair zu. Den höchsten Sieg heimste Eintracht Falkensee mit einem 6:1 über die Spreewölfe aus Berlin ein. Alle anderen Ergebnisse waren deutlich knapper. Vor allem die Nasenbären-Hobbys machten es in ihren fünf Begegnungen immer recht spannend. Sie spielten so zum Auftakt gegen die Neubrandenburg Blizzards 2:2-Unentschieden. „In einem schnellen Spiel musste mussten wir uns dann jedoch mit 1:2 den Spreewölfen geschlagen geben“, berichtete Jana Thomas als Rostocker Mannschaftsverantwortliche über den weiteren Turnierverlauf. „Gegen Polarstern Potsdam konnte unser Team mit 4:2 die ersten drei Punkte einfahren, um dann gegen die starken Pleiszegeiern aus Leipzig mit 1:3 zu unterliegen.“ Versöhnlich zum Abschluss der 3:1-Erfolg der Rostocker Nasenbären gegen Eintracht Falkensee. Mit Lars Tackmann, Torsten Ehlert, David Pizzini und Ole Gau trafen im Turnierverlauf vier Nasenbären. An zahlreichen weiteren Torchancen mangelte es nicht, so dass an den nächsten Turniertagen noch einiges mehr für die Rostocker Mannschaft zu holen ist.

Das Nasenbären-Hobby-Team spielte mit Matthias Burmeister, René Stahl, Torsten Ehlert, Lars Tackmann, Ole Gau, David Pizzini, Mario Anders, Hans Windelband, Aliaksei Yepanchyntseu, Mirko Bardehle, Miron Mariniak.

kudr

Rostocker Endstand:   1. Pleiszegeier Leipzig 12 Punkte; 2. Neubrandenburg Blizzards 10; 3. Rostocker Nasenbären 7; 4. Eintracht Falkensee 6 und  Spreewölfe Berlin je 6; 6. Polarstern Potsdam 3.

© LUPCOM media