Nord-Ost-Ligen des Nachwuches mit den  Rostocker Nasenbären

 

Nachwuchs-Nasenbären mit Heimvorteil

 

ROSTOCK    Die Inline-Skaterhockey-Teams des Nachwuchses der Rostocker Nasenbären haben am Sonntag Heimvorteil. Das Programm im WIRO-Sport-Center im Bertha-von-Suttner-Ring in Toitenwinkel eröffnet um 11.00 Ihr die NasenbärenJugend U16. Für diese Mannschaft ist der Vergleich gegen die Salt City Boars Lüneburg (4./3 Punkte) das erste Auftreten in der Meisterschaft 2018. So kann man gespannt sein, wie sich das neuformierte Team schlagen wird. Ab 12.45 Uhr spielen die Rostocker Schüler U13 (4./3 Punkte) gegen die brandenburgische Teamgemeinschaft (TG) Löwen/Sputniks/Griffins (5./0) um einen weiteren Sieg. Das Hinspiel in Fredersdorf gewannen die Nasenbären dieser Altersklasse deutlich mit 9:1 Toren, was wiederholt werden soll. Zum Abschluss des Sonntages geht es ab 14.30 Uhr für Junioren U19 der Rostocker Nasenbären (3./6 Punkte) gegen die SG StraTuS Berlin (5./0) um weitere Punkte in der Meisterschaft.  In Berlin gewannen die Nasenbären mit 7:5 Toren und sollten so auch auf eigener Fläche favorisiert sein.

kudr

© LUPCOM media