Spieltag der Regionalliga Ost (Vorrunde): Rostocker Nasenbären

 

Die Nasenbären als aktueller  Spitzenreiter erwarten den letztjährigen Meister

 

ROSTOCK      Am Sonntag präsentiert die OSPA einen fast kompletten Spieltag der Rostocker Nasenbären im WIRO Sport-Center Bertha-von-Suttner-Ring in Toitenwinkel. Bis auf die Jugend(U16)  und die Hobby-Vertretung sind alle Inline-Skaterhockey-Cracks aus der Hansestadt einen ganzen Tag zu erleben, sodass man sich allseitig über diese Sportart und besonders über den Rostocker Verein informieren kann. Neben fünf Nasenbären-Teams zeigen noch weitere sieben Mannschaften interessante Duelle auf Rollen um Punkte in den Meisterschaften 2018. „Den Anfang machen am Sonntag ab 10.00 Uhr unsere jüngsten Akteure. Zwei Rostocker Bambini-Mannschaften(U10) treffen in einem Turnier auf den ECC Preußen und die Red Devils aus Berlin, den Polarstern Potsdam und die brandenburgische TG Sputniks/Griffen/Löwen“, informierte Vereinschef Christian Ciupka. „Hier spielen sechs Teams auf drei Flächen gleichzeitig.“ Nach einem kurzen Auftritt der Cheerleader gehen dann ab 14.45 Uhr die Nasenbären-Junioren(U19) gegen die Bergedorf Lizards im Punktekampf auf die Fläche. Die Rostocker Schülermannschaft U13 schließt sich ab 16.30 Uhr im Match gegen die gleichaltrigen Lizards aus Hamburg an.
„Das Highlight des Tages gibt es dann um 18:30 Uhr, wenn unsere Männer- Mannschaft hoch motiviert gegen den letztjährigen Ost-Meister Powerkrauts Berlin die derzeitige Spitzenposition in der Regionalliga mit einem Sieg verteidigen will“, so der Nasenbären-Spielertrainer abschließend.

kudr

© LUPCOM media