ISH Berlin–Brandenburg-MV: Zweite Turnierrunde der Bambinis U10

 

Nasenbären-Bambinis in Berlin in Aktion

 

BERLIN    Nach dem guten Auftakt der Bambinis(U10) der Rostocker Nasenbären beim ersten Turnier der jüngsten Inline-Skaterhockey-Cracks in Fredersdorf gelang auch bei der zweiten Veranstaltung in der Carl-Schumann-Halle in der Hauptstadt ein gutes Abschneiden der beiden Rostocker Vertretungen. In jedem einzelnen Spiel ging es nicht um Plätze in einer Tabelle, die in dieser Altersklasse sowieso nicht geführt wird, sondern um die Steigerung des eigenen Spielvermögens. Außerdem wollten sich die jüngsten Nasenbären auch den einen oder anderen Trick der starken Konkurrenz abschauen. Während die erste Nasenbären-Truppe unter Michal Bezouska und Alexander Zych den Gegnern doch Paroli bieten konnte, war die jüngere Mannschaft unter Christian Ciupka weiterhin in der Rolle der Lernenden. Mit der sehr kleinen Spielfläche hatten unsere Spieler am Anfang ihre Schwierigkeiten. Im Laufe des Turniers konnte sich das Team allerdings deutlich steigern. Das erste Team gewann in Berlin dreimal und unterlag hier in zwei Partien. Die jüngere und unerfahrene Mannschaft, die noch mit Akteuren der TG Löwen/Sputnik/Griffins aufgefüllt wurde, steigerte sich zwar, konnte aber noch keinen Sieg einfahren. Letztendlich lernten aber alle wieder eine Menge über Inline-Skaterhockey dazu. Vielleicht gelingt dies beim nächsten Turnier dann am 6. Mai in eigener Halle. Die erste Mannschaft gewann ihre Turnierspiele die Löwen/Sputniks/Griffins aus Fredersdorf (6:0), auch wieder gegen die Red Devils aus Berlin (9:4) und gegen die eigene zweite Mannschaft (15:1). Erneut  gegen die Polarsterne Potsdam (1:6) zog man den Kürzeren und diesmal auch gegen den ECC Preußen (1:4). Die andere Rostocker Mannschaft mit brandenburgische Verstärkung kam über Niederlagen gegen den ECC Preußen (0:15), die Red Devils Berlin (2:15), die Polarsterne Potsdam (0:11) und die Märkische Löwen/Sputniks/Griffins (0:7) nicht hinaus.

kudr

Rostocker Nasenbären I:    Mia Sophie Warluks – Tezey Liseykin, Jesse Hübner, Jane Wagner. Greta Puckhaber, Luca Brendicke, Lisias Lilienthal, Hans Bardehle, Charlotte Zych, Mavi Klein.

Rostocker Nasenbären II:    Paul Marquardt, Felix Maxara – Herbert Härchen Alexander Rochlitz, Bruno Ockert, Selina Zuther, Florian Mai, Charlotte Höfs, Sophie Hameister,, Hannes Marquardt, Henry Maxara, Karlotta Minack.

© LUPCOM media