Aktuelles über Inline-Hockey in Rostock

Testspiel der Schülermannschaft gegen die Schamasen

Wer sich für Inlinehockey interessiert ist es mittlerweile gewöhnt ungewöhnliche Namen zu hören. Ob es Fireballs, Whales, Panther, Hotdogs oder Nasenbären heißt, es dreht sich dabei immer um …mehr »

Kleine Nasenbären ohne Skates

Wer letzte Woche Dienstag den 07.08. 2012 beim Training der kleinen Nasenbären zuschaute traute seinen Augen und Ohren nicht wirklich.
Ein großes Geschrei war an der Tagesordnung und  …mehr »

Kleine Nasenbären haben viel vor

Während die großen Nasenbären momentan viel auswärts zu tun haben und hatten, sind die kleinen Nasenbären nach wie vor in Rostock aktiv und bereiten sich für das letzte Heimspiel am 25.08. 2012 in Rostock vor.
In der letzten  …mehr »

RÜCKBLICK: Robert Eichelbaum führt NASENBÄREN mit fünf Toren zum Sieg

Die Truppe um Kapitän Felix Birkholz besiegte den Tabellendritten Schlutup Stichlinge in einer Auswärtspartie deutlich mit 11:2 (3:0, 4:1, 4:1). „Endlich haben wir in diesem Spiel das Potential abgerufen, das wirklich in unserer Mannschaft steckt. …mehr »

PORTRAIT: Sascha Hainke - Ein Nasenbär mit Tor-Riecher

Einen nicht geringen Anteil am bisherigen Abschneiden des Teams von der Ostsee hat Hauptangreifer Sascha Hainke, der nach 91 Punkten in der vergangenen Saison zurzeit im Norden erneut mit 49 Zählern nach 27 Toren und 22 Vorlagen die Top-Scorer-Liste anführt. …mehr »

PREVIEW: Nasenbären wollen Mambas bändigen

Die derbe 5:16-Niederlage bei den Bremerhaven Whales steckt den Rostocker Nasenbären (1./19 Punkte aus 13 Spielen) noch in den Knochen. Und schon kommt es in der zweiten Bundesliga Nord für Inline-Skaterhockey zum nächsten Auswärtstreffen, denn am Sonnabend ist der aktuelle Tabellenführer aus der Hansestadt bei den Mendener Mambas (5./14 Punkte aus 13 Spielen) zu Gast. …mehr »

PREVIEW: Viele Fragezeichen vor Gipfeltreffen

Am Samstag ab 18.00 Uhr könnte es für die Rostocker Nasenbären (1./19 Punkte in 12 Spielen) in der zweiten Bundesliga Nord der Inline-Skaterhockey-Teams zu einer gewissen Vorentscheidung für eine erfolgreiche Titelverteidigung kommen.  …mehr »

RÜCKBLICK: Nach 2:1-Führung total eingebrochen

Wurde die Heimpartie von der Reserve der Rostocker Nasenbären gegen die Hamburg Sharks nur knapp mit 2:3 verloren, so kassierten die Rostocker bei den Haien an der Elbe im Rückspiel aber ein derbes 3:13 (2:2, 0:4, 1:6). In der Staffel B der Inline-Skaterhockey-Landesliga Hamburg bleibt das Team um Spielführer Felix Birkholz so weiter auf dem sechsten und damit letzten Platz. …mehr »

© LUPCOM media