Aktuelles über Inline-Hockey in Rostock

PREVIEW: Fokussiert zum Punkte-Dreier

Am Sonntag ab 16.00 Uhr genießen die NASENBÄREN zum ersten Mal den zukünftigen neuen Heimspiel-Termin (immer sonntags 16.00 Uhr) in der OSPA Arena.
Beim dritten Heimspiel in Folge haben die Mannen um Kapitän Christian Herrmann (11./ 2 Punkte aus 4 Spielen) in der ersten Skaterhockey-Bundesliga die nächste gute Chance, endlich den ersten richtigen Punkte-Dreier der Saison zu landen. …mehr »

NACHWUCHS: Positiver Saisonstart mit Sieg und Niederlage beim Heimturnier

In der Berliner Schüler-Liga BISHL bestritt die Mannschaft der Rostocker Nasenbären am Samstag ebenfall ihre beiden ersten Vergleiche in der Meisterschaft 2013 für Schüler in der Altersklasse bis 13 Jahre. „Dabei kann man bei einem Sieg und einer Niederlagen von einem gelungenen Start sprechen“, so Jugendtrainer Jürgen Brümmer.  …mehr »

PREVIEW: Heimspiel-Festtag in der OSPA-Arena

Dank des 7:6-Penalty-Sieges über den Tabellenzweiten Uedesheim Chiefs konnten die Rostocker Nasenbären (10./2 Punkte) in der ersten Skaterhockey-Bundesliga die ersten beiden Punkte einfahren. In einem weiteren Heimspiel wollen die Inline-Cracks um Trainer Mario Breneizeris an Punkten möglichst gleich nachlegen.  …mehr »

PREVIEW: Nasenbären wollen die ersten Heimpunkte

Nach dem Benefizspiel gegen die Copenhagen Vikings geht es für die Rostocker Nasenbären nun ins erste Liga-Heimspiel. Zwei weitere werden dann gleich im Wochenabstand folgen. Am Samstag ab 17.00 Uhr ist zunächst der aktuelle Tabellenzweite, Uedesheim Chiefs, im neuen Oval der OSPA Arena zu Gast. …mehr »

TURNIER: Oster-Turnier der Nasenbären um den Ostsee-Pokal war eine tolle Werbung für das Skaterhockey - auch als Breitensport

Dazu waren am Oster-Samstag insgesamt zehn Mannschaften in die OSPA Arena gekommen. Zunächst musste jedes Team die Vorrundenspiele bestreiten, ehe dann am Nachmittag mittels Halbfinalpartien die einzelnen Turnierplätze ausgespielt wurden. „Schon hier ging es heiß her, es wurde fair und trotzdem mit viel Einsatz um jedes Tor gekämpft“, …mehr »

BENEFIZ-TESTSPIEL: Copenhagen Vikings vs. Nasenbären, 30. März, 19:00 Uhr

„Begleiten in bewegter Zeit“ – Dieses Motto des Ambulanten Kinderhospiz-Dienstes Rostock greifen der einzige Erstligist der Hansestadt, das Inline-Skaterhockey-Team Rostocker Nasenbären, und die europaweit bekannte Top-Mannschaft Copenhagen Vikings aus der ersten dänischen Division auf, um gemeinsam mit der Sparda-Bank ein internationalen Benefizspiel zu organisieren. …mehr »

JAHRESKARTEN - Der Preis ist heiß!

Nun endlich sind auch die Karten für die Heimspiele der Rollen-Cracks im Vorverkauf erhältlich. Neu ist nicht nur der Austragungsort sondern auch die Möglichkeit, direkt hinter der Spielfeldbande -lässig an den umlaufenden Tresen gelehnt- quasi „mittendrin, statt nur dabei“ zu sein, wenn der Aufsteiger von der Warnow auf heimischem Parkett die Bundesliga aufmischen will.  …mehr »

PREVIEW: NASENBÄREN im Sauerland auf Punktejagd

Im zweiten Auswärtsspiel der ersten Skaterhockey-Bundesliga für treffen am Samstag ab 18.00 Uhr die Rosterker Nasenbären in der Sporthalle des Bergstadt-Gymnasiums auf die dort beheimaten Highlander Lüdenscheid. „Wir fahren natürlich nach Lüdenscheid, um dort die ersten Punkte in der ersten Liga zu gewinnen. Aber es wird eine ganz enge Angelegenheit“, …mehr »

© LUPCOM media