Aktuelles über Inline-Hockey in Rostock

8.Spieltag RLN: Nasenbären-Reservisten weiter ohne Sieg

Das haben sich die Reservisten der Rostocker Nasenbären als Vizemeister mit dem Aufstieg aus der Hamburg-Liga in die Regionalliga Nord sicher nicht so vorgestellt. …mehr »

PREVIEW: Duell der letzten Erstliga-Absteiger am Samstag

Wer die Rostocker Nasenbären (16 Punkte/7.) in dieser Saison 2014 noch einmal erleben möchte, hat nur noch am Sonnabend und dann am 31. August in der OSPA Arena die Möglichkeit dazu.  …mehr »

7. Spieltag RLN: Nasenbären-Reserve wacht zu spät auf

In der Inline-Skaterhockey-Regionalliga Nord bleibt die Reserve der Rostocker Nasenbären weiterhin ohne Erfolg und damit Tabellenletzter.  …mehr »

14. Spieltag 2.BLN: Nasenbären im zweiten Drittel von der Leine los

Am Sonntag hatten die Rostocker Nasenbären im Pflichtspiel gegen die Sauerland Steel Bulls die Möglichkeit, in der zweiten Bundesliga Nord der Inline-Skaterhockey-Cracks weitere Punkte zu sammeln. …mehr »

13. Spieltag 2.BLN: Nasenbären beim Penaltyschießen ohne Glück

Nach dem knappen 6:5-Erfolg im Hinspiel und der positiven Wirkung der Teilnahme am Europapokal in eigener Hallen wollten die Rostocker Nasenbären auch in der zweiten Bundesliga Nord für Inline-Skaterhockey-Teams das Heimspiel am Sonnabend gegen die Commanders Velbert gewinnen  …mehr »

PREVIEW: Nasenbären am Samstag und Sonntag gefordert

Nachdem die Rostocker Nasenbären (12 Punkte/7.) im Europapokal der Pokalsieger für die Hansestadt und dem Verein organisatorisch wie auch sportlich Ehre einlegen konnten, …mehr »

EUROPAPOKAL DER POKALSIEGER: Nasenbären verpassen das Halbfinale nur knapp

Der Europa-Pokal ging im dritten Jahr in Folge an den Schweizer SHC Bienne Seelanders, der die Gentofte Ravens (Dänemark) mit 7:3 im Endspiel bezwang. Im kleinen Finale siegten die Rolling Aventicum über die Uedesheim Chiefs mit 6:5 Toren. …mehr »

PREVIEV: Nasenbären bereit für Top-Teams aus Europa

Am Freitag werden die Rostocker Nasenbären als Gastgeber die Inline-Skaterhockey-Teams aus der Schweiz, Dänemark, den Niederlanden, Osterreich und Deutschland sowie die internationalen Referees und Offiziellen zum ‚European men Cup Winners 2014’ ganz herzlich in der Hansestadt begrüßen.  …mehr »

© LUPCOM media