ISH-Liga Berlin-Brandenburg der Jugend U16

Rostocker Nasenbären – BB-Liga-Auswahl 2:3 (1:0, 0:2, 1:1)

 

Nasenbären-Jugend 2:3 gegen Ligaauswahl

 

BERLIN      Nach der Eroberung des ostdeutschen Titels nach 9 Siegen (27 Punkte) in 12 Spielen waren die Rostocker Nasenbären der Jugend U16 beim Inline-Skaterhockey-Tag am 3. Oktober in Berlin noch einmal in Aktion. Die Schützlinge von Trainer Jürgen Brümmer spielten gegen eine Liga-Auswahl und unterlagen denkbar knapp mit 2:3 (1:0, 0:2, 1:1). „Wir waren zum Anfang noch gut in der Partie drin und führten auch verdient mit 1:0 durch Caja Fittkau auf Vorlage durch Max Oehler. Die Auswahl der steigerte sich und legte im zweiten Spielabschnitt ein 2:1 vor“, informierte der Rostocker Coach zum Spielverlauf. Die Nasenbären, die ohne mehrere Aktivposten auskommen mussten, waren in dieser Phase etwas unkonzentriert in der Defensive und trafen auch nicht im Vorwärtsgang. Als Caja Fittkau den 2:2-Ausgleich erzielte. Keimte im letzten Teil der Partie noch einmal Hoffnung auf. Aber zwei Überzahlsituationen konnten vom Meister nicht für den Siegtreffer genutzt werden. Den markierte die Auswahl, als die Nasenbären in Unterzahl waren. Jürgen Brümmer kam etwas aus der Fassung als ein Spieler von unberechtigt bestraft wurde. Eine weitere Bestrafung folgte. Mit zwei gegen vier Feldspieler war die knappe Niederlage nicht zu vermeiden. Fazit zur gesamten Saison: Die Rostocker Nasenbären konnten endlich wieder einmal eine Titel feiern. Zwei gute Torhüter und ein unbedingten Wille der gesamten Feldspieler haben ein gutes Potential entwickelt, was für den Gesamtsieg reichte. Jetzt gilt es für alle, sich auf die Deutsche Meisterschaft der Jugend U16 im Dezember in Rostock gründlich  vorzubereiten.

Den Titel nach Rostock holten: Ringo Ulbrich, Paul Jonas Burow im Tor sowie Bjarne Unger, Max Oehler, Sascha Manuel Albrecht, Finn Bramann, Maurice Dragon, Caja Fittkau, Mathieu Duyster, Ben Duyster, Nils Herzog, Eric Tackmann, German Schlegel, Ernest Schlegel, Lucas Johannes Trojan, Arthur Kreuz. Kjell Unger, Eric Scherlipo, Florian Lange und Max Rathsack.

kudr

Jugend

Gegen ein BBL-Auswahlteam spielte die Jugend U16 der  Rostocker Nasenbären Als ostdeutscher Meister in der Besetzung mit Tom Tackmann, Eric Tackmann, Arthur Krenz, Bjarne Unger, Caja Fittkau und Max Oehler (hinten v. l), Mathieu Duyster, Maurice Dragon, Nils Herzog, German Schlegel und Kjell Unger (Mitte v. l.),sowie mit Trainer Jürgen Brümmer, Paul Jonas Burow und Ringo Ulbrich (vorne v. l.). Aus unterschiedlichen Gründen in Berlin nicht dabei waren Finn Bramann, Eric Scherlipp, Lucas Johannes Trojan, Ben Duyster und Nils Herzog.

Foto: Verein

© LUPCOM media