Nachricht der Rostocker Nasenbären in der Saison 2017

 

Nasenbären-Verstärkung durch Valerij Guts

 

ROSTOCK    Auf der Suche nach Ersatz für den verletzten Rollhockey-Weltmeister Michal Bezouska sind die Rostocker Nasenbären vom1. Inline-Skaterhockey-Clubs der Hansestadt fündig geworden. Ab sofort ist der Deutsch-Ukrainer Valerij Guts für das Team in der Regionalliga Ost spielberechtigt. Der gerade erst 23 Jahre alt gewordener Stürmer spielte früher im Eishockey-Nachwuchs des Rostocker EC und wechselte dann nach Sachsen, wo er zuletzt als Profi bei den Eispiraten Crimmitschau in der zweiten Liga aktiv war und als Leihgabe auch für die Selber Wölfe spielte. „Valerij will sich über den Sommer in Rostock aufhalten und in der eisfreien Zeit bei uns für die nächste Saison fit halten“, informierte Nasenbären-Chef Christian Ciupka. „Ob er am 1. Mai im Spiel bei den Spreewölfen in Berlin schon zum Einsatz kommt, entscheidet sich kurzfristig.“ Der im ukrainischen Charkow Geborene ist 1,80 Meter groß und 85 Kilogramm schwer. Er lebt seit seiner Kindheit mit den Eltern in Deutschland und wurde mittlerweile eingebürgert. In seiner sportlichen Entwicklung durchlief Valerij Guts fast alle Nachwuchsbereiche des ETC Crimmitschau, eher er für die Eispiraten einen Profivertrag erhielt.

kudr

Valerij Guts

Valerij Guts stürmt über den Sommer a sofort für die Rostocker Nasenbären.

Foto: Privat

© LUPCOM media