Rostocker Nasenbären in der Saison 2017

 

Rostocker Nasenbären mit Osterturnier

 

ROSTOCK   Schon in die Saison gestartet sind die Mitglieder des 1. Inline-Skaterhockey-Clubs Rostocker Nasenbären, aber so recht in Schwung kam das Männerteam noch nicht. Erst seit Anfang April kann regelmäßig trainiert werden. So kommt das eigene Turnier um den Ostseepokal gerade recht, um sich zusätzlich Körner für die Saison 2017 zu holen. Die Nasenbären haben sich für den Oster-Sonnabend dazu mit den Greifswalder Asphaltteufel und den Neubrandenburg Blizzards Konkurrenz aus dem eigenen Land eingeladen. Einen internationalen Anstrich bekommt das Turnier 2017 durch die Teilnahme von Sparta Stettin aus dem benachbarten Polen. Die Nasenbären werden wieder mit drei Mannschaften dabei sein. Der Kader teilt sich am Samstag in das direkte Nasenbären-Team, den Nasenbären Oldies und den Nasenbären Hobbys auf. Gespielt wird am Sonnabend ab 9.00 Uhr im WIRO Sport Center Toitenwinkel im Bertha-von-Suttner-Ring. Nach 15 Begegnungen im Duell jeder gegen jeden stehen gegen 18.00 Uhr der Sieger und die Platzierten fest. Ein buntes Programm mit einigen Überraschungen lädt neben der Bande zu einem sportlichen Ausflug für die gesamte Familie nach Toitenwinkel ein.

kudr

© LUPCOM media