Schüler U13 der Rostocker Nasenbären zur DM nach Bochum

Nasenbären-Schüler spielen um Titel mit

 

BOCHUM      Für die Bochum Lakers ist es das "Mainevent" in diesem Jahr. Und für den Nachwuchs der Rostocker Nasenbären der absolute Höhepunkt des Jahrs überhaupt. Das U13-Team der Schüler um Trainer Jürgen Brümmer nimmt am Wochenende an den Deutschen Meisterschaften für Inline-Skaterhockey dieser Altersklassenteil. Aus allen Himmelsrichtungen der Bundesrepublik kommen neun Teams, die den Titel des Schülermeisters 2016 in 27 Spielen erobern wollen.

In der Vorrunde treffen die Nasenbären-Schüler am Sonnabend zunächst auf den CE Kaarst (10.20 Uhr) und die Deggendorf Pflanz (14.20 Uhr). Unmittelbar danach startet am Samstag eine Zwischenrunde, die bis Sonntagvormittag ausgetragen wird. Je nach der Platzierung des Rostocker Nachwuchses in der Vorrunde können hier die Bissendorfer Panther, die Dragons Heilbronn, der Crefelder, der ERC Ingolstadt, der: Polarstern Potsdam oder die Red Devils Berlin die Gegner sein. Die beiden letzten Teams sind alte Bekannte der Nasenbären, die sich in der ostdeutschen Berlin-Brandenburg-Liga der Schüler vor den Rostockern platzieren konnten. Ab 11.00 Uhr beginnt dann die Finalrunde der Meisterschaft. Die Nasenbären-Schüler wollen versuchen, an die Leistung ihrer Vorgänger anzuknüpfen, die 2014 den achten Platz belegten. Und zuletzt 2015 als Turnierfünfter knapp am Halbfinale vorbeischrammten. Aus Sicht des Trainers ein schweres Unterfangen für die aktuelle Rostocker Mannschaft.

Deutsche Schüler Meisterschaft 2016
© LUPCOM media