Berlin-Brandenburg-Liga – Schüler U13

Rostocker Nasenbären – Red Devils Berlin I 1:12 (0:3, 0:3, 1:6)

Klare Angelegenheit gegen Nasenbären-Schüler

ROSTOCK    Trotz zahlenmäßig guter Besetzung hatten die  Inline-Skaterhockey-Schüler der Rostocker Nasenbären am Sonnabend nicht die Spur einer Chance, gegen den Tabellenführer der Berlin Brandenburg-Liga Red Devils Berlin I überhauet einen Schläger auf die Platte zu bekommen. Die Hausherren unterlagen dem neuen Meister klar mit 1:12 (0:3, 0:3, 1:6). Mit den 18 Punkten aus insgesamt zehn Partien werden die Rostocker am Ende Dritter und sichern sich so die Bronzemedaille in der Meisterschaft 2016. Die Berliner lagen schon mit 0:11 hinten, eher Stig Lindberg auf Vorlage von Maron Rudolphi noch das einzige Rostocker Tor markierte. Ob das Schülerteam der Rostocker Nasenbären auch in diesem Herbst als Vertreter von Mecklenburg-Vorpommern wieder an der Deutschen Meisterschaft dieser Altersklasse teilnehmen wird, steht gegenwärtig in der Diskussion.

kudr

Rostocker Nasenbären:      Florian Lange - Kjell Unger (kein Tor/keine Vorlage), Nils Herzog, Caja Fittkau, Läszlö Fekete, Ernest Schlegel , Stig Lindstedt (1/0), Torben Purcz, Louis Ross, Marlon Rudolphi (0/1), Luka Schottmann, Erik Schottmann, Hanna Ehlert, Rikke Völker.

© LUPCOM media