Regionalliga Ost- Rostocker Nasenbären Männer mit Heimspiel

 

Um weitere Punkte für die Play-Off-Runde

 

ROSTOCK    Nach dem dreifach-Erfolg-Wochenende in Berlin wollen die Rostocker Nasenbären (3./15 Punkte aus acht Spielen) in der Regionalliga Ost der Inline-Skaterhockey-Vereine gleich nachlegen.

Das Team um Spielertrainer Christian Ciupka erwartet dazu am Sonnabend im WIRO Sportcenter Toitenwinkel (Berta-von-Suttner-Ring) den aktuellen Tabellensiebenten  Pleiszegeier Leipzig (6 Punkte) zum Rückspiel in der Meisterschaft 2016. „Mit einem vollen Erfolg haben wir die Chance, uns im oberen Teil der Tabelle festzubeißen“, so die indirekte Ansage des Trainers für das Match. „Damit wären wir unserem Ziel, die Play-Off-Runde um die Plätze 1 bis 4 zu erreichen, schon ein ganzes Stück näher.“ In diesem Heimspiel werden zwar der eine oder andere Spieler des letzten Wochenendes nicht dabei sein, aber die Wiederholung des 9:5-Erfolges aus dem Spiel in Leipzig sollte trotzdem machbar sein. An der Pleiße spielte vorwiegend auch „nur“ die junge Garde der Nasenbären.

kudr

© LUPCOM media