„AOK“- Inline Hockey Sommercamp 22.-26.08.2016

Eine Woche lang pures Hockey Fieber auf Rollen erleben

Rostock

Wer zum Abschluss der Sommerferien in Mecklenburg-Vorpommern eine Woche für den sportlichen Alltag wieder richtig in Form kommen will und im Inline-Skaterhockey dazulernen möchte, der kann sich schon jetzt einen Termin notieren und die Anmeldungsmodalitäten erledigen. Denn wer zuerst kommt, kann vom 22. bis 28. August bei den Rostocker Nasenbären unter der Leitung von ehemaligen Bundesligaspielern Jürgen Brümmer und Christian Ciupka im WIRO Sportcenter Rostock Lütten Klein und mit der Unterstützung des Gesundheits-partners AOK Nordost sein Können im Inline-Skaterhockey verbessern. Dieses Sommercamp-Angebot wendet sich an alle Kinder und Jugendliche, die Inline Skaterhockey aktiv betreiben und im Besitz einer eigenen Ausrüstung sind. „Die Jungs und Mädchen werden in dieser Woche ein intensives Trainingsprogramm absolvieren. Sie werden viel Neues erlernen und Ihre bisherigen Techniken verbessern. Vor allem werden Sie aber viel Spaß haben und lernen Ziele gemeinsam als Team zu erreichen.“, kennzeichnet Nasenbären-Chef Christian Ciupka den Inhalt dieser Woche. „Wir werden in rotierenden Gruppen in der Inline-Halle Danziger Straße und den angrenzenden Sportanlagen trainieren.“ Täglich können zwischen 9.00 und 17.30 Uhr Kinder und Jugendliche von den Bambinis bis zu den Junioren an dieser Trainingswoche teilnehmen. Der Gesamtpreis für Nasenbären-Mitglieder beträgt 165 Euro und für Nichtmitglieder 195 Euro. Im Gesamtpreis enthalten sind eine tägliche Vollverpflegung vom Frühstück über ein warmes Mittagessen mit Dessert bis zum Abendbrot inklusive Getränke, kleinen Snacks, Obst und Müsliriegel. Alle Teilnehmer übernachten gemeinsam fünfmal im Rostocker WIROtel unweit der Trainingsstätte in Lichtenhagen. Jeder Campteilnehmer erhält ein geschmackvoll gestaltetes T-Shirt. Geplant sind verschiedene Abendveranstaltungen, so auch ein gemeinsames Grillen. Wer aus Nah und Fern am Sommercamp 2016 teilnehmen möchte, fordert unter info@rostocker-nasenbaeren.de weitere Informationen und das Anmeldeformular an. Der Meldeschluss ist der 30. Mai.

rkud


Zur Teilnahme



© LUPCOM media