Erster Sieg - Vier Treffer durch Felix Birkholz

Rostocker Nasenbären II – Bravehearts Berlin 8:6 (4:2, 3:0, 1:4)


ROSTOCK, 30.05.2015
Die Youngsters der Rostocker Nasenbären landeten mit Unterstützung von vier älterer Akteure als zweite Mannschaft in das Regionalliga Ost ihren ersten Saisonsieg. In eigener Halle wurden die Bravehearts Berlin mit 8:6 (4:2, 3:0, 1:4) bezwungen. „Die Mannschaft spielte vor allem in den ersten beiden Dritteln recht diszipliniert und nutzten die herausgespielten Chancen gut“, war Trainer Christian Ciupka zufrieden. Er lobte vor allen Lukas Richter, der sehr mannschaftsdienlich agierte und bei fünf der acht Rostocker Treffer die Vorarbeit leistete. Bei den Toren setzten sich dann die erfahrenen Felix Birkholz (4 Treffer) und Thomas Laatz (2) sowie der junge Florian Stockel (2) gut durch. „Ein verdienter Erfolg. Besonders in den ersten 40 Minuten waren wir mit dem 7:2-Vorsprung deutlich überlegen“, meinte auch der vierfacher Torschütze. So zog die Nasenbären-Reserve zunächst mit 2:0 (10.) in Front und hielt mit dem 4:2 den Vorsprung bis zur ersten Drittelpause. Der zweite Spielabschnitt ging mit 3:0 ganz sicher an die Hausherren. Erst als bei den Rostockern Kraft und Konzentration nachließen, kamen die Bravehearts aus der Hauptstadt wieder heran. Im letzten Drittel erzielten die Nasenbären trotz dreimaliger Überzahl nur noch einen Treffer. Aber am Ende der 60 Minuten waren die Einheimischen froh über den ersten Erfolg und die geglückte Revanche für das 6:12 im Hinspiel.
rkud

Rostocker Nasenbären II:  Jacobs Tommy – Felix Birkholz (4Tore/ 2 Vorlagen), Marcel Heller, Thomas Laatz (2/0), Lukas Richter (0/5), David Pizzini, Florian Stockel (2/0), Ole Gau, Yannick Möbius, Tom Kutschera, Mirko Bardehle, German Klemens.
© LUPCOM media