Rostocker „Nasenbärchen“ mit erstem Einsatz

ROSTOCK, den 09.05.2015
Während das Jugendteam der Rostocker Nasenbären personell nicht komplett war und so die Meisterschaftsbegegnung beim ECC Pressen in Berlin am grünen Tisch mit 0:3 Punkten und 0:10 Toren gegen die Hansestädter gewertet wurde, hatten die jüngsten Nasenbären mit der neu formierten Mannschaft ihren ersten Auftritt in der PCK-Halle in Schwedt an der Oder. „Unsere Bambinis verloren zwar ihre ersten drei Spiele, machten ihre Sache aber nicht schlecht“, so Vereinchef Christian Ciupka. „Hier geht es nur um den Lerneffekt und die Freude am Inline-Skaterhockey. Tabellen und statistische Auswertungen sind hier nicht gefragt. Nach der Saison bekommen alle Teilnehmer eine Medaille und Urkunde.“ Bemerkenswert bei den „Nasenbärchen“, dass sie in ihren ersten Spielen schon richtig gut trafen. Sie spielten gegen 3:9 gegen Polarstern Potsdam, 3:6 gegen die SG Löwen/StraTuS und
3:11 gegen die Oder Griffins Schwedt.
rkud

© LUPCOM media