Sieg und Niederlagen in Berlin

BERLIN, 06.09.2014
Nur zwei abschließende Siege hätten für das Jugendteam U16 der Rostocker Nasebären gereicht, um in der Berlin-Brandenburg-Liga dieser Altersklasse noch auf eine Medaille hoffen zu können. Nach der ersten Begegnung gegen die SG Löwen/Sputniks aus Brandenburg sah es richtig gut aus. Der Rostocker Nachwuchs holte mit 11:1 den zweiten Sieg als Jugendteam. Nach der zweiten Partie gegen die Red Devils aus Berlin waren die Träume aber dahin. Wie schon beim 2:12 im Hinspiel wurde auch diesmal mit 2:7 recht deutlich verloren. „In unserer ersten Saison konnten wir uns als Mannschaft weiterentwickeln und auch steigern“, so Trainer Jürgen Brümmer. „aber mit den Spitzenteams können wir noch nicht mithalten.“

Alle Ergebnisse der Nasenbären-Jugend:  - ECC Preußen Berlin 0:11 und 0:17, - Red Devils Berlin 2:12 und 2:7, - SG StraTuS Berlin 0:3 und 8:12, - SG Löwen/Sputniks Brandenburg 8:1 und 11:1.

Rostocker Nasenbären:  Florian Hartwig (8 Einsätze im Tor) – Tom Kutschera (8 Einsätze/ kein Tor/ 2 Vorlage), Steven Gruhlke (8/1/2), Ole Gau (8/4/1), Cedric Worch (8/3/2), Leon Görgen (8/4/2), Yannick Möbius (8/5/5), Andreas Schulze (5/1/0), Fabian Herzog (8/3/0), Mato Winkler(5/0/0), Gina Sophie Laaser(1/0/0), Luca Alexander Fronk (4/7/2), Caja Fittkau (3/1/2), Lehnart Döring (4/0/0), Lukas Wulf (1/0/0), German Klemens (4/0/0) und Eric Kutschera (4/2/1).
rkud

© LUPCOM media