Kodiaks heiß aufs Spitzenspiel

Vorschau: 5. Spieltag Eishockey-Ostseeliga: KODIAKS vs. Klink Wikinger

 

Rostock, 23.01.2014,

In der Eishockey-Ostseeliga M-V steht für die Rostock Kodiaks (12 Punkte aus vier Spielen/2.) am Sonntag ab 20.00 Uhr in der heimischen Eishalle Schillingallee das absolute Spitzenspiel gegen die Klink Wikinger (15 Punkte aus sechs Spielen/1.) an. Die Truppe um Teamchef Mirko Bardehle hat vor der Endphase der Meisterschaft eine Medaille schon sicher. Welche, wird sich für den Titelverteidiger in den letzten vier Spielen entscheiden. „Obwohl wir einige personelle Sorgen haben, gehen wir optimistisch in die Vergleiche mit den Wikingern aus Klink und den Malchower Wölfen“, so Rostocks Chef Mirko Bardehle. „In jedem Fall wird wieder ein komplettes Team mit zwei Torhütern und drei Reihen alles geben.“ Zumindest ist mit Felix Birkholz (12 Punkte) der Top-Scorer der Kodiaks wieder mit von der Partie. Dafür fehlen diesmal einige Stammspieler aus dem Defensivbereich. Ob die Verteidigung so gegen die Wikinger Angreifer um den Ex-Rostocker Dimitri Kramarenko (bisher 9 Tore und 9 Vorlagen) bestehen kann, muss man abwarten. „Wir werden bis zum Umfallen kämpfen und unseren Fans ein gutes Spektakel liefern“, ist sich der Kodiaks-Antreiber vor dem Match gegen den Spitzenreiter, der zuletzt die Wölfe mit 9:4 bezwang, sicher.

rkud

Kodiaks-Topscorer

Ist am Wochenende wieder mit dabei - KODIAKS-Topscorer, Felix Birkholz.

Foto: Verein

© LUPCOM media