Rostock Kodiaks siegen ohne Gegentor

2. Spieltag Eishockey-Ostseeliga: Neubrandenburg Blizzards  0:7  KODIAKS

 

Malchow, 16.12.2013,

Auch im zweiten Auswärtsspiel der Eishockeysaison 2013/2014 in Mecklenburg-Vorpommern landeten die Rostock Kodiaks einen sicheren Erfolg. In der Ostseeliga gewann das Team um Spielführer Mirko Bardehle in der Malchower Einshalle gegen die Neubrandenburg Blizzards ohne Gegentor glatt mit 7:0 (4:0, 2:0, 1:0). Rostocks Trainer Jürgen Brümmer hatte seine 14 Akteure richtig gut eingestellt. Sie legten los wie die Feuerwehr, spielten sehr schnell und gingen durch einen Doppelschlag durch Felix Birkholz und Immo Aid Stapelfeld in der fünften Minute schon mit 2:0 in Führung. Der dritte und vierte Treffer dann um die 15. Minute herum durch Michael Günzel und wiederum Felix Birkholz hätte eigentlich für eine gewisse Ruhe in der Bärenbande sorgen sollen. „Aber selbst die zwei weitere Gegentreffer vor der ersten Pause entmutigten die Neubrandenburger überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil, sie spornten die Gastgeber erst recht an“, berichtete Mirko Bardehle über den weiteren Spielverlauf. „Vor allem im zweitem Drittel gaben wir die Kontrolle über das Spiel fast vollständig an die Blizzards ab, so dass es nur an Keeper Marcus Strohschen lag, dass Neubrandenburg nicht zum Torerfolg kam.“ Dafür erhöhten aber Kodiaks durch Alleingänge von Benjamin Kasparek und Felix Birkholz noch auf einen sicheren 6:0-Vorsprung. Ausgeglichen verlief dann der letzte Spielabschnitt. Hier fehlte den Hausherren mehrfach das Glück für einen Torerfolg, denn zweimal ging der Puck am fast lehren Tor der Kodiaks vorbei. So konnte Felix Birkholz mit seinem vierten Treffer zum 7:0 (53.) den Rostocker Sieg noch untermauern. „Alles in allem haben wir zwar verdient gewonnen, doch das Ergebnis spiegelt die starke Gegenwehr der Neubrandenburger nicht wieder“, meinte am Ende auch Erik Wacke, der zweimal für seine Mitspieler auflegte.

Felix Birklholz


Am 2. Spieltag gleich mit 4 Toren für die KODIAKS erfolgreich - Felix Birkholz, 

Foto: Verein

Rostock Kodiaks: Marcus Strohschen – Michael Günzel (1 Tor/ keine Vorlage), Michael  Bandlow, Jörg Müller, Jan Saefkow, Matthias Wieck (0/1) – Mirko Bardehle (0/1), Tino Lindstedt, Marc Biermann, Benjamin Kasparek (1/1), Felix Birkholz (4/0), Immo Aid Stapelfeld (1/0), Erik Wacke (0/2), Sven Richter  und Tom Schweizer.

rkud

© LUPCOM media