Nasenbären-Schülermannschaft im testet erfolgreich

Testspiel: Rostocker Nasenbären  16:11  REV Insel Usedom

 

Rostock, 07.08.2013,

Bevor die Schüler der Rostocker Nasenbären ihre Punktspielrunden in der Berliner Schüler-Liga BISHL fortsetzten, wurde als Test ein Spiel gegen den Nachwuchs des REV Insel Usedom bestritten. In einer abwechslungs- und torreichen Partie zeigten sich die Insel-Schamasen als fast ebenbürtig, dass sich die Jung-Nasenbären doch mächtig anstrengen mussten, um mit 16:11 (6:2, 9:5, 2:4) zu gewinnen. Zunächst nutzten die Rostocker ihre Torchancen besser, mussten aber in der Abwehr immer auf der Hut sein, um die Kontermöglichkeiten der Usedomer zu unterbinden. Im letzten Dritten bekamen die Gäste noch die „zweite Luft“ und verkürzten von 7:14 auf 11:16 Toren. Am Ende waren die Nasenbären-Trainer Jürgen Brümmer und Michael Rönnfeldt nicht unzufrieden. Die Jung-Nasenbären scheinen für die noch ausstehenden vier Meisterschaftsspiele gerüstet zu sein. Nach sechs Vergleichen nimmt der Rostocker Nachwuchs nach drei Siegen, zwei Niederlagen und einem Unentschieden den dritten Platz in der Berlin-Liga ein. Der soll bis zum Abschluss der Meisterschaft möglichst verteidigt werden.
Die Rostocker Nasenbären-Schüler spielten mit Fabian Hartwig und Max Rathsack im Tor sowie Gina Sophie Laaser, Caja Fittkau, Luca Fronk (4 Tore/ 2 Vorlagen), Eric Kutschera (4/0), Bjarne Unger (3/3), Mato Winkler (2/7), Lukas Wulf (0/1), Kjell Unger, Tom Kutschera und Steven Gruhlke (3/0).

rkud

© LUPCOM media