HOCKEYZENTRALE bei den Rostockern weiter mit im Boot

Nasenbären verlängern Sponsoring mit der HOCKEYZENTRALE um 2 Jahre


Rostock, 18.01.2013,

Wer NASENBÄREN-Chef Christian Ciupka kennt, weiß, dass er und der Verein stets an einer langfristig angelegten und nachhaltigen Zusammenarbeit mit Stadt, Sponsoren, Kooperationspartner und Unterstützern interessiert sind. Und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass neben den Vereinbarungen mit zahlreichen Unterstützern direkt aus der Region auch der Kooperations- und Materialsponsoring-Vertrag mit der Image Sport & Event GmbH, Hannover in eine zweijährige Verlängerung geht. Unter dem Namen HOCKEYZENTRALE.DE supporten die Niedersachsen -gut sichtbar auf den Trikots der Warnowstädter- unsere Jungs seit bereits gut 5 Jahren mit Allem, was in einer langen Saison unter dem Verschleiß des Skaterhockey-Spielens leidet. Neben direktem Sponsoring bietet HOCKEYZENTRALE den Rostockern auch Teamrabatte und Sonderaktionen, die allen NASENBÄREN, ob groß ob klein, zugute kommen und so beispielsweise auch den Etat von Schatzmeisterin Christine Kempe entlasten.
Wir NASENBÄREN bedanken uns auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für die bereits fruchtbar gestaltete Kooperation und sehen mit Freude der zukünftigen gemeinsamen Zusammenarbeit entgegen.

JG

Hockeyzentrale


Seit vielen Jahren der Material-Sponsor der Nasenbären: die HOCKEYZENTRALE



Presstext der HOCKEYZENTRALE


Hannover, 18.01.2013,

Gleich Anfang des Jahres wurden zwei erfreuliche Nachrichten bekannt gegeben. Die Mannschaft der Rostocker Nasenbären um Vereinschef Christian Ciupka und Kapitän Christian Herrmann spielt diese Saison in der ersten Bundesliga für Inline-Skaterhockey und wird für weitere zwei Jahre von dem Team der Image Sport & Event GmbH – besser bekannt als Hockeyzentrale – ausgestattet. Damit wird eine langjährige und erfolgreiche Kooperation im Teamsponsoring fortgesetzt. Geschäftsführer der Hockeyzentrale Christian Fischer ist erfreut über die Zusammenarbeit: „Mit den Rostocker Nasenbären fördern wir einen aufstrebenden Verein. Wir sind stolz, die Erst-Ligisten weiterhin unter Vertrag zu haben  und sie auf ihrem steilen Weg an die Spitze des Inline-Hockeys begleiten zu dürfen.“

HOCKEYZENTRALE



© LUPCOM media