Nasenbären spielen um versöhnlichen Saisonabschluss in Oberhausen

04.11.2012, 10.00 Uhr: 18. Spieltag 2. BuLi-Nord: Piranhas Oberhausen vs. NASENBÄREN

 

Rostock, 31.10.2012, 

Lange mussten sich die Rostocker Nasenbären (3./23 Punkte) gedulden, bis ein Termin für das Nachholspiel bei den Piranhas Oberhausen (9./9 Punkte) in der zweiten Bundesliga Nord für Inline-Skaterhockey gefunden war. Am Sonntag in aller Frühe um 10.00 Uhr wird nun das letzte Saisonspiel der Rostocker Nasenbären in der Förderturm-Halle in der Stadt im westlichen Ruhrgebiet ausgetragen. „Wir reisen dort mit einer gesunden Mischung aus der erster und zweiter Mannschaft an und werden sehen, was noch geht“, meint Nasenbärenchef Christian Ciupka. „In dem Match geht es um nichts mehr, denn Meister und Absteiger stehen im Norden bereits fest.“ Vielleicht geht es für die Rostocker Nasenbären in dieser Partie noch um die Ehre und darum, hinter den Bremerhaven Whales (29 Punkte) den zweiten Platz zu erobern. Bei einem Sieg der Bärenbande wären die Rostocker mit den SaltCityBoars Lüneburg mit 25 Zählern punktgleich, aber im direkten Vergleich durch die zwei Siege (10:5 und 11:6) besser. Der zweite Platz im Norden wäre zumindest ein versöhnlicher Abschluss einer doch recht durchwachsenen Saison 2012.

rkud

© LUPCOM media