Kleine Nasenbären ohne Skates

Rostock, 14.08.2012,

Wer letzte Woche Dienstag, den 07.08.2012, beim Training der kleinen Nasenbären zuschaute, traute seinen Augen und Ohren nicht wirklich.
Ein großes Geschrei war an der Tagesordnung und man sah Kinder, die in der Halle umherwuselten, dieses jedoch ohne Skates.

Am Dienstag hatten die Nasenbären nämlich Besuch von den Nachwuchskickern des FC Hansa Rostock. Die Kinder um Trainer Frank Dowe wurden von den Nasenbären eingeladen und haben spontan zugesagt.

So durften zuerst die Fußballer mal den Nasenbären zeigen wie man mit etwas größeren Bällen spielt, und danach waren es die Kinder um Trainer Michael Rönnfeldt, die den Nachwuchskickern zeigten wie man mit Stock und Ball umgeht.

Höhepunkt des gemeinsamen Trainings war aber das Penaltyschiessen auf den Torwart der Rostocker Nasenbären, der dadurch zum Ende der Trainingseinheit noch einmal richtig gefordert wurde.

Alles in allem war es eine gelungene Abwechslung im Trainingsalltag der Kinder, welches auf jeden Fall wiederholt werden wird.
Alle Kinder hatten sehr viel Spaß und wie sagte Torwart Fabian Hartwig so schön: "Man waren die schnell, aber Gott sei Dank hatten die Fußballer keine Skates an".

M.R.

 

Nicht nur seine Art, Inline-Skaterhockey zu spielen, macht Sascha Hainke zum Publikumsliebling bei den Rostocker Fans.

Schülermanschaft und HANSA-Nachwuchs in Aktion

© LUPCOM media