Attacken der Schlutup Stichlinge nicht abgewehrt

RÜCKBLICK: 3. Spieltag LL-HH: NASENBÄREN II 5:10 Schlutup Stichlinge

 

Rostock, 23.04.2012,

Auch im dritten Saisonspiel konnte die Reservisten der Rostocker Nasenbären in der Hamburg-Liga im Inline-Skaterhockey nicht gewinnen. Vor heimischer Kulisse wurde gegen die Schlutup Stichlinge recht deutlich mit 5:10 (3:7, 2:1, 0:2) verloren. Schon nach sieben Minuten lagen die Hausherren mit 0:3 hinten, kämpften sich dann jedoch fast schon mit dem Mut der Verzweiflung wieder durch ein Tor von Tommy Jacobs und zwei Treffer von Christoph Kuhlmey auf 3:4 (12.) wieder heran, um dann erneut drei Gegentore in Folge zu kassieren. Die überfallartigen Angriffe der Schlutup Stichlinge konnten einfach nicht abgewehrt werden. „Im ersten Dritten haben die Gäste fast jeden unserer Fehler eiskalt genutzt, um sich einen sicheren Vorsprung zu erarbeiten“, war Spielführer Felix Birkholz stinksauer. „Unsere Taktik stimmte hinten und vorne nicht. Und dies im wahrsten Sinn des Wortes.“ Besser lief es im zweiten Teil, als sich die Einheimischen durch Tore von Marcel Heller und erneut Christoph Kuhlmey wieder auf 5:7 (38.) heranarbeiteten. Aber ein weiteres Gegentor acht Sekunden vor dem Drittelende sorgte schon für die Vorentscheidung. Die Nasenbären-Reserve hatte danach nicht mehr die Kraft und Konzentration, um ein drittes Mal zu kontern und musste noch zwei weitere Treffer hinnehmen. So bleiben die Gastgeber weiter ohne Punkte Tabellenletzter in der Staffel B der Hamburg-Liga. Eine Konsequenz haben diese drei Niederlagen schon. Ab dem nächsten Spiel wird Nasenbären-Chef Christian Ciupka die zweite Mannschaft von der Bande aus betreuen.

Torfolge: 0:1, 0:2, 0:3, 1:3, 1:4, 2:4, 3:4, 3:5, 3:6, 3:7, 4:7, 5:7, 5:8, 5:9,5:10.

Rostocker Nasenbären II:  Marcus Strohschen – Felix Birkholz , Tommy Jacobs (1 Tor/1 Vorlage), Robert Eichelbaum (0/1), Thilo Manschus, Anne-Sophie Hubert, Marcel Heller (1/0), Jan Saefkow, Thomas Laatz (0/1), Christoph Kuhlmey (3/0) und Marcel Dachner (0/1).

rkud

© LUPCOM media