Rostocker Nasenbären jetzt Tabellenerste im Norden

Am Samstag Nasenbären gegen Huskies im Doppel

 

PREVIEW:

7. Spieltag Landesliga-HH: NASENBÄREN II vs. Holtenau Huskies II, Sa. 16.07.2011, 16.30 Uhr

11. Spieltag 2. BuLi-Nord: NASENBÄREN I vs. Holtenau Huskies I, Sa. 16.07.2011, 19.00 Uhr

 

Rostock, 12.07.2011,

Auf „leisen Pfötchen“ kamen die Rostocker Nasenbären in den letzten Wochen daher und eroberten nach zehn Spieltagen in der Zweiten Inline-Skaterhockey-Bundesliga Nord mit 16:4 Punkten die Tabellenspitze. Rund 150 Fans bejubelte das erste Team aus der Hansestadt nach dem 12:4-Heimsieg gegen die Wilhelmshaven Jade Warriors. Einen Tag später legten die Rostocker noch einen 8:5-Auswärtserfolg bei der Reserve der Bissendorfer Panther nach. Das war die Tabellenspitze und erste Fragen nach einem sofortigen Wiederaufstieg in die erste Liga kamen unter den Fans auf. Doch Nasenbären-Chef Christian Ciupka hob da erst einmal abwehrend die Hände. Angesichts der noch ausstehenden sechs Spiele wolle man mal sehen. Die Chancen stehen für das Rostocker Team aber nicht schlecht, denn jetzt folgt eine Serie von fünf Heimspielen, um dann bei den Holtenau Huskies am letzten Spieltag zu wissen, wo die Nasenbären I genau gelandet sind. Das Team aus der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt wird am Sonnabend aber erst einmal in der Hansestadt zu Gast sein. Das Match gegen die Huskies wird sicher wieder mehr als 150 Zuschauer in der Sporthalle Bertha-von-Suttner-Ring in Toitenwinkel locken. Sie wollen wieder Augenzeuge eines rasanten und druckvollen Spiels „ihrer Bärenbande“ sein, die mit einem Sieg den Spitzenplatz im Norden festigen will. Und sie wollen ihre Lieblinge bejubeln, die in diesem Jahr die Spielerstatistik nicht nur mitbestimmen. Sie wird von den Rostockern regelrecht aufgemischt, wie ein Blick auf die Top 20 bestätigt. Hauptangreifer Sascha Hainke, der 46 Punkte (28 Tore/18 Vorlagen) auf seinem Konto hat, liegt klar auf Platz 1 vor seinem Kollegen Christian Ciupka. der mit 37 Punkten (22 Tore/-15 Vorlagen) jetzt auf Platz 2. Unter den Top 20 sind zurzeit auch die Nasenbären Ronny Marquardt (22 Punkte, 5.), Christian Herrmann (22, 6.) und Ronny Schneider (18, 12.) vertreten. Weitere Rostocker lauern, es vielleicht auch noch zu schaffen. Das Team besteht aber nicht nur aus starken Angreifern, denn auch die Defensive mit Paul Paepke, Toni Walther, Jason Horst und den Torleuten Alexander Jenjahn und Henry Thode leistet ihren Anteil an den erfolgreichen Spielen der Rostocker Nasenbären. Am Samstag ab 19.00 Uhr im Bertha-von-Suttner-Ring wollen sie es gegen die erste Garde der Holtenau Huskies aus Kiel erneut unter Beweis stellen. Schon um 16.30 Uhr kommt es an gleicher Stelle zum Zusammentreffen der Nasenbären-Reserve mit der Landesliga-Vertretung der Huskies aus Kiel.     

KPK

Die Nasenbären Sascha Hainke (46 Punkte, l.) und Christian Ciupka (37) führen die Spielerstatistik in der zweiten Bundesliga-Nord souverän an.


Die Nasenbären Sascha Hainke (46 Punkte, l.) und Christian Ciupka (37) führen die Spielerstatistik in der zweiten Bundesliga-Nord souverän an.
Foto: Wolfgang Groß

© LUPCOM media