Abschiedsmatch mit Bier, Grillwurst und Gesprächen

Vorschau 22. Spieltag BuLi-Nord: NASENBAEREN vs Highlander Lüdenscheid


Rostock, 25.08.2010,   
Die Rostocker Nasenbären laden ein zum Abschiedsspiel aus der ersten Bundesliga Nord im Inline-Skater-Hockey. Das Rostocker Team um Kapitän Christian Herrmann erwartet dazu am Sonnabend ab 19.00 Uhr in der Sporthalle Bertha-von-Suttner-Ring den Tabellendritten HIGHLANDER Lüdenscheid. Mit dieser Partie beenden die Nasenbären als erste Mannschaft der ersten Liga Nord die Saison und steigen in die zweithöchste Spielklasse ab. „Uns kann es in diesem Spiel nur noch darum gehen, bei unseren Fans einen guten Eindruck zu hinterlassen“, gibt Vereinchef Christian Ciupka, der mit 35 Punkten (22 Treffer und 13 Vorlagen) die Spielerstatistik der Rostocker anführt, die Richtung für das Match vor. Guter Eindruck heißt konkret, ein besseres Ergebnis zu erreichen, als das vom 3:12 in Lüdenscheid. Wenn wieder die besten Nasenbären mit auf der Fläche sind und Rostock mit drei kompletten Reihen spielen kann, sollte das gelingen. Ein dickes Fragezeichen gibt es allerdings noch hinter Keeper Felix Thomas, ob sein Daumen wieder in Ordnung ist und er spielen kann. Nach der Partie laden die Rostocker Nasenbären auf ein Bier, eine Grillwurst und interessante Gespräche über die Zukunft des Vereins ein.

REK
© LUPCOM media